CB-Zertifizierung

Emitech als nationale Zertifizierungsstelle anerkannt

Emitech bietet mit Emitech Certification seit 2014 seinen eigenen internationalen Zertifizierungsservice an und wurde jetzt als nationale Zertifizierungsstelle (NCB) anerkannt.

Pascal Bonnenfant, Leiter von Emitech Certification. © Emitech

Als Produktzertifizierungsstelle gemäß ISO 17065 wurde Emitech Certification zunächst eine benannte Stelle für die CE-Kennzeichnung. Sie stellt Konformitätszertifikate gemäß der Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU und der Richtlinie zur elektromagentischen Verträglichkeit EMV 2014/30/EU aus. In diesem Rahmen beurteilt die Stelle die Konformität von Produkten, für die noch keine harmonisierten Normen existieren, und weitet die Gültigkeit von Prüfberichten auf ganze Produktreihen aus, indem die Integration von Unterbaugruppen durch Teilprüfungen validiert wird. Auch freiwillige Anfragen von Herstellern fallen darunter.

Emitech Certification unterstützt Hersteller, die ihre Produkte international vertreiben möchten. Die Stelle kümmert sich um alle technischen und administrativen Formalitäten, organisiert zur Einholung von Genehmigungen bei Bedarf Prüfungen vor Ort und wählt die geeigneten Verfahren dazu aus. Das Zertifizierungsverfahren (engl.: CB Scheme) ist also die effizienteste Alternative, um Exportmärkte in mehr als 50 Ländern weltweit zu erreichen. Im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens wurde der internationale Zertifizierungsservice von Emitech nun als nationale Zertifizierungsstelle anerkannt. Nun kann er sein Netzwerk aus Zertifizierungsstellen-Prüflaboren betreiben und gemäß den Prüfberichten Zertifizierungsbescheinigungen ausstellen, die in den Mitgliedsstaaten anerkannt sind.

Anzeige

Das Zertifizierungsverfahren: ein Prozess der gegenseitigen Anerkennung von Prüfergebnissen in den teilnehmenden Ländern
Das Zertifizierungsverfahren ist ein nationales Zertifizierungsprogramm für den Austausch und die Annahme der Produktprüfergebnisse von anerkannten teilnehmenden Laboren, den Zertifizierungsstellen-Prüflaboren und nationalen Zertifizierungsstellen (engl.: NCB) in mehr als 50 Ländern weltweit. Ziel des Zertifizierungsverfahrens ist es, die Sicherheit elektronischer Produkte und die Anforderungen bezüglich der elektromagnetischen Verträglichkeit fortwährend auf internationaler Ebene zu harmonisieren und dabei auch die möglichen Abweichungen der verschiedenen Länder zu berücksichtigen.

Da die Mitgliedsländer die Bescheinigungen der nationalen Zertifizierungsstellen gegenseitig anerkennen, werden auch die in diesen Mitgliedsländern durchgeführten Prüfungen anerkannt. Dies erleichtert die Positionierung von Produkten auf ausländischen Märkten und ebnet Herstellern den Weg für die Einholung von Prüfzeichen (NR usw.).

In diesem Kontext sind vier Labore von Emitech bereits seit mehreren Jahren als Zertifizierungsstellen-Prüflabore in den Kategorien Medizin- und Laborgeräte sowie Multimedia- und Datenverarbeitungsanlagen anerkannt. Ein Zertifizierungsstellen-Prüflabor darf nur von einer nationalen Zertifizierungsstelle abhängen. Seit April 2020 ist der Zertifizierungsservice im Rahmen des NCB-Verfahrens als nationale Zertifizierungsstelle zugelassen. Das heißt, dass der Service nun CB-Bescheinigungen von seinen eigenen Zertifizierungsstellen-Prüflaboren ausstellen darf. Emitech unterstützt seine Kunden mit einem globalen Ansatz zur Vermarktung ihrer Produkte im Ausland. Da dieser Prozess vollständig im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens kontrolliert wird, ist er weitestgehend autonom und erfolgt schneller als zuvor, so das Unternehmen. Die Anerkennung ist Teil der Strategie, das Dienstleistungsangebot zu internationalisieren, das mit der Einrichtung des Zertifizierungsdienstes seinen Anfang nahm.

Quelle: Emitech

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

GDCh-Kurs

Qualitätsmanagement im analytischen Labor

Dr. Martina Hedrich von der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung bietet vom 13. bis 14. Oktober 2014 im Rahmen des GDCh-Fortbildungsprogramms den Kurs "Qualitätsmanagement im analytischen Labor" an. Er spricht Chemiker,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Labortechnik

Laborbauten

DGNB entwickelt NachhaltigkeitssiegelDas Thema Nachhaltigkeit rückt in Gesellschaft und Bauwirtschaft immer mehr in den Fokus. Ressourcenverknappung, Finanzkrise und Klimawandel katalysieren diese Entwicklung. Laborgebäude machen da keine Ausnahme.

mehr...

Chromatographie

Umweltmanagement? Ja, bitte!

Der 24. Februar 2011 war für das Familienunternehmen Knauer in doppelter Hinsicht ein bemerkenswerter Tag. Stand doch in konsequenter Fortsetzung der Umsetzung der CSR-Richtlinien die Übergabe des TÜV-Zertifikats ‚Umweltmanagement‘ in Gegenwart des...

mehr...