8. IVAM-Marketingpreis

Bewerbungen ab sofort möglich

Immer mehr Wettbewerber treten international auf den Plan und es reicht oftmals nicht mehr, sich nur über technische Spezifikationen vom Wettbewerb zu differenzieren. Kunden in der Hightech-Industrie sind auf der Suche nach Lösungen. Unternehmen, die es schaffen, ihre Technologien und Produkte mit guten Ideen, Konzepten und Aktivitäten lösungsorientiert in Szene zu setzen, sind potenzielle Kandidaten für den IVAM-Marketingpreis.

Auch in diesem Jahr vergibt der IVAM Fachverband für Mikrotechnik wieder den begehrten IVAM-Marketingpreis für herausragende Leistungen von Unternehmen im Bereich Marketing.

Er berücksichtigt nicht zuletzt auch, dass kleine Unternehmen mit schmalem Budget am Markt agieren müssen. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen können durch zielgerichtete Marketingkonzepte ihre Wettbewerbsposition stärken und den Unternehmenserfolg auch langfristig sichern.

Eine Jury bestehend aus Marketing- und Mikrotechnikexperten wählt den Sieger entsprechend der besten realisierten Idee aus. Zu den Mitgliedern der Jury zählen Dr. Thomas Fries, Geschäftsführer der FRT GmbH, Horst Giesen, Direktor der Messen Medica, Compamed und Rehacare bei der Messe Düsseldorf, Claudia Pejas, Geschäftsführerin der Impulswerk Videoagentur, Markus Rall, Geschäftsführer, der viality e.K. sowie Markus Thamm, Inhaber der Firma Salcon und Leiter der IVAM-Fachgruppe „Marketing“. Die Kriterien der Jury sind der strategische und zielgruppenspezifische Ansatz sowie Kreativität, Innovation und Originalität der Marketingaktivität.

Als Gewinn ist eine einjährige kostenfreie Mitgliedschaft im IVAM Fachverband für Mikrotechnik ausgelobt. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 19. Februar 2016. Die kompletten Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.ivam.de/Marketingpreis.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige