News

Linnemann erweitert Produktspektrum

Zu ihrem 30-jährigen Bestehen meldet die Linnemann GmbH aus Tübingen jetzt die Erweiterung ihrer Produktpalette. 1981 startete das Unternehmen u.a. mit einem patentierten Schnellspannring für Flanschverbindungen der Hochvakuumtechnik. 1989 wurde erweitert und der Firmensitz nach Tübingen verlegt. 1992 folgte die internationale Ausrichtung mit Gründung der "Linnemann GmbH Rohrverbindungen und Edelstahlarmaturen". 2004 übernehmen die Geschwister Annette, Martin und Thomas Linnemann die Geschäftsführung.

Zum Angebot gehören über 12000 genormte und selbst entwickelte Artikel für Rohrverbindungen aus Edelstahl, Glas und Sonderwerkstoffen sowie Dichtungen aus verschiedenen Elastomeren und Kunstoffen.

Zum Einsatz kommen die Produkte der Linnemann GmbH in verfahrenstechnischen Anlagen der Chemie- Pharma- und Kosmetikindustrie, in der Bio- und Medizintechnik, in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in der Hochvakuumtechnik, der Kryotechnik und in der Filter- und Wasseraufbereitungstechnik. KF-Kleinflanschverbindungssysteme sind in verschiedenen Materialausführungen und -Kombinationen sowie mit verschiedenen Spannringen erhältlich.

Der aktuelle Katalog enthält die neuen Materialien und Abmessungen. Sie sind im Onlineshop zu finden unter http://www.linnemann-online.com.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Glas-Kleinflanschverbindungen

Sauber und sicher

Glas-KleinflanschverbindungenMit spannungsfreien Verbindungssystemen aus thermisch und mechanisch belastbarem Borosilikat- oder Quarzglas bietet Linnemann jetzt ein komplettes Spektrum an sicher zu handhabenden Glas-Kleinflanschen mit Zubehör gemäß...

mehr...
Anzeige