News

Netzsch stattet das Thermoanalyse- Labor von SpaceX aus

Die Netzsch-Gerätebau GmbH gibt bekannt, gegenwärtig alleiniger Lieferant für das Hochtemperatur-Labor für Thermische Analyse von Space Exploration Technologies Corp. (SpaceX) zu sein. Das Labor dient zur Charakterisierung der Materialeigenschaften für Applikationen in der Raumfahrt; die Apparaturen werden für die Feinabstimmung der Eigenschaften bestehender Materialien, aber auch zur Entwicklung neuer Materialien für den Einsatz unter den extremen Bedingungen im Weltall eingesetzt. Ausschlaggebend für die Entscheidung von SpaceX war, dass Netzsch in der Lage ist, maßgeschneiderte Lösungen und kundenspezifische Anpassungen der Geräte an die Anforderungen vorzunehmen.

SpaceX beschreitet einen neuen Weg in der Herstellung von Raketen und Raumfahrzeugen. Es ist das erste Privatunternehmen, dem es jemals gelang, ein Raumfahrzeug aus der erdnahen Umlaufbahn auf die Erde zurückzubringen und ein Raumschiff  zur Internationalen Raumstation ISS zu entsenden - eine technische Herausforderung, die bisher nur Regierungen vorbehalten war. Im Oktober 2012 konnte die Dragon-Kapsel von SpaceX erneut erfolgreich Nutzlasten zu der ISS und von der ISS zurück zur Erde bringen -  der erste offizielle Versorgungstransport für die NASA.

Die Materialien, die bei solchen Einsätzen kritischen Bedingungen standhalten müssen, werden mit den Daten aus der Netzsch-Thermokinetik-Software entwickelt, getestet und optimiert. Dafür ist die Genauigkeit dieser physikalischen Daten ausschlaggebend, was auch mit ein Entscheidungsgrund für Netzsch war.

Die Netzsch-Apparaturen werden sowohl zur Messung grundlegender Materialeigenschaften als auch  zur Bestimmung anderer thermophysikalischer Eigenschaften eingesetzt. Dazu zählen Phasenumwandlungstemperaturen und -enthalpien, thermischer Längenausdehnungskoeffizient und Kontraktion, Wärmekapazität, Temperatur- und Wärmeleitfähigkeit, aber auch Wärmeübertragungsdaten zur Modellierung und Generierung von Wärmemanagementsystemen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.SpaceX.com bzw. www.netzsch-thermal-analysis.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige