News

Neue Ausgabe des Air-Liquide-Kundenmagazins PortAL erschienen

Auch in der elften Ausgabe präsentiert Air Liquide in seinem Kundenmagazin PortAL wieder eine große Vielfalt an Anwendungen aus der Welt der Gase. Titelthema ist die Trinkwasserbehandlung mit Kohlendioxid zur Erzielung einer ausgewogenen Wasserhärte. Weitere Inhalte sind u. a. die großtechnische Erzeugung von Kohlendioxid, der Schutzgaseinsatz beim Gesenkschmieden bzw. bei der Lagerung elektronischer Bauteile, die verschiedenen Frostverfahren für beliebte Eisspezialitäten, die Installation einer optimalen Schweißgasversorgung sowie die Unentbehrlichkeit des Kältemittels flüssiger Stickstoff für die Hightech-Forschung mit Röntgenstrahlen hoher Energiedichte.

Alle Ausgaben des 28 Seiten umfassenden, zweimal jährlich erscheinenden Magazins sind auf der Internetseite des Gasespezialisten zu finden: auf http://www.airliquide.de im Menüpunkt Medien auf Kundenzeitschriften klicken. Wem eine gedruckte Ausgabe lieber ist, kann sich aber auch per Mail an portal@airliquide.de in den Verteiler eintragen lassen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Online-Shop für Gase

Auch für mobile Geräte

Jederzeit und von jedem Ort aus Gase bestellen, Rechnungen und Lieferscheine abrufen, auf Sicherheitsdatenblätter und Produktinformationen zugreifen - myGAS, das neue digitale Kundenportal von Air Liquide, macht es möglich.

mehr...

Kreislaufwirtschaft

Bioplastik ist auch keine Lösung

Biologisch abbaubare Kunststoffe sind für die große Mehrheit deutscher Kompostierer Störstoffe – das ergab eine Umfrage der Deutschen Umwelthilfe bei deutschen Kompostierern. Auch gegen die Plastikvermüllung der Meere sei der Einsatz von Bioplastik...

mehr...
Anzeige

Ergonomie am Arbeitsplatz zahlt sich aus

Besonders in der Life-Science-Industrie bilden qualifizierte Mitarbeiter ein wesentliches Fundament. Informieren Sie sich über die Vorteile, die hier ergonomische Arbeitsplätze von item der Life-Science-Branche bringen: Jetzt mehr erfahren!

mehr...
Anzeige

Umweltschutz

Pharmazeutische Wirkstoffe in der Ostsee

Das Projekt CWPharma hat zum Ziel zum Thema "Arzneimittel in der Umwelt" Wissenslücken zu schließen. Dazu sollen im Ostseeraum u.a. Emissionen aus Pharmaindustrie, Krankenhäusern, Mülldeponien, Fisch- und Geflügelfarmen und kommunalen Kläranlagen...

mehr...
Anzeige