Qualitätskontrolle von Nährmedien

Merck erhält Akkreditierung

Das Darmstädter Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck hat für die Qualitätskontrolle der in seinem Microbiology Quality Control Laboratory in Darmstadt geprüften dehydrierten Nährmedien die Akkreditierung erhalten.

Die Norm ISO/IEC-17025:2005 ist weltweit die Grundlage der Arbeit in allen Prüf- und Kalibrierlaboratorien. Die Akkreditierung versichert globalen Kunden der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie der kommunalen Wasserwirtschaft, dass der Betrieb von Merck die höchsten internationalen Qualitätsstandards bei der Zubereitung und Durchführung einhält. Das Zertifikat gilt als Benchmark für die Kompetenz eines Labors bei spezifischen Prüfungen, Messungen und Kalibrierungen und belegt für die Kunden, dass die vom Labor gelieferten Prüfergebnisse richtig und verlässlich sind.

Die ISO/IEC-17025:2005-Akkreditierung durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) bescheinigt die umfassende Konformität der GranuCult™-Nährmedien mit der neuen obligatorischen ISO 11133:2014-Norm im Hinblick auf die Zubereitung, Herstellung, Lagerung und Prüfungsdurchführung von Nährmedien. ISO/IEC-17025:2005-zertifizierte Nährmedien helfen Labor-Fachkräften, die mikrobielle Prüfung von Lebensmittel- und Wasserproben durchgehend konform und akkurat durchzuführen.

Labore werden in regelmäßigen Abständen bewertet, um die Aufrechterhaltung ihrer Konformität mit regulatorischen Anforderungen und ihrer Verfahrensstandards sicherzustellen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...