Maßgeschneiderte sterile Schlauchsets

Single-Use-Schlauchassemblies für Bioprozessanwendungen

Die Watson-Marlow Fluid Technology Group (WMFTG) hat ihr Angebot an Puresu® Single-Use-Schlauchassemblies für Bioprozessanwendungen erweitert.

© Watson-Marlow

Puresu vereint laut Unternehmen eine breite Auswahl an Schläuchen mit einer Vielzahl an sicheren und einfach zu installierenden Single-Use-Komponenten zu kompletten, nach Kundenwunsch flexibel konfigurierbaren Assemblies. Die erweiterte Produktreihe bietet Kunden erstmals die Auswahl aus drei verschiedenen Puresu-Ausführungen, steril (mit Sterility Assurance Level), gammabestrahlt oder Unbestrahlt. Die Schlauchassemblies eignen sich für alle Prozessschritte in der Biopharmazeutik und im Bereich der personalisierten Medizin wie zum Beispiel Gentherapien.

Durch die Einführung der sterilen Puresu Ausführungen bietet Watson-Marlow seine Schlauchassemblies  in drei verschieden Kategorien mit jeweils individuellen Vorteilen an: Sterile Puresu sind die Lösung für kritische Fluid-Path-Anwendungen in der Bioprozessindustrie und für Kunden, denen es auf eine Minimierung von Kontaminationsrisiken ankommt. Gammabestrahlte Puresu sind besonders für Anwender geeignet, die eine Reduzierung der mikrobiellen Belastung (Bioburden) anstreben. Unbestrahlte Puresu Schlauchassemblies sind ideal für Einsätze in der Prozessentwicklung.

Zur Sicherstellung einer zuverlässigen und flexiblen Versorgung bietet Watson-Marlow umfassende, ergänzende Supportleistungen. 

Anzeige

Jim Sanford, Watson-Marlow Senior Product Manager, kommentiert: “Unsere maßgeschneiderten Puresu Schlauchassemblies bieten Anwendern in der Bioprozessindustrie mit speziellen Anforderungen eine einmalige Bandbreite an Vorteilen. In enger Abstimmung mit unseren Kunden bieten wir Schlauchsets, die genau an die individuellen Anforderungen und die Anwendung angepasst sind. Mit den neuen Schlauchassemblies stärkt Watson-Marlow seine Marktposition als ein führender Anbieter von zuverlässigen sterilen Schlauchprodukten für die biopharmazeutische Industrie.“

Quelle: Watson-Marlow

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige