Umstrukturierung bei Waldner

Tochtergesellschaften gestärkt

Die Waldner-Gruppe in Wangen im Allgäu richtet ihre interne Organisation neu aus.

So wird die Waldner Holding künftig zum internen Dienstleister für die Gruppe. Die Tochtergesellschaften Hermann Waldner, Waldner Laboreinrichtungen (beide Wangen) und Hohenloher Spezialmöbelwerk Schaffitzel (Öhringen) werden in ihrer Eigenständigkeit gestärkt und selbstständig geführt. Durch diese Maßnahme sollen Entscheidungswege verkürzt und auf Entwicklungen der Märkte und der Produkte schneller reagiert werden können.

Helmut Hirner, bisheriger Geschäftsführer der Waldner Holding, verlässt das Unternehmen zum 30.09.2015. In der neuen Struktur als Holding für interne Dienstleistungen wurde Stephan Schaale, im Unternehmen seit langen Jahren als kaufmännischer Leiter tätig, zum Geschäftsführer berufen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherheitsschrank

Platzsparend durch Vertikalauszug

Auf der diesjährigen A+A in Düsseldorf präsentiert asecos seine neueste Entwicklung zur sicheren Gefahrstofflagerung: Die V-Line. Der Sicherheitsschrank mit Vertikalauszugstechnik ermöglicht bequemen Zugriff auf gelagerte Gefahrstoffe von zwei...

mehr...
Anzeige

Labormöbel

Stuhl mit Hygienic Design

Attraktive Optik gepaart mit Hygienic Design, Ergonomie und leichter Bedienung: Dies verspricht der Hersteller Interstuhl für seinen neuen Labsit, ein Laborstuhl der Marke Bimos.

mehr...

Interview

Tobias A. Thiele, Köttermann-Geschäftsführer

Der Labormöbel-Hersteller Köttermann aus Uetze/Hänigsen in Niedersachsen feierte im Mai sein 70-jähriges Jubiläum. LABO sprach mit Geschäftsführer Tobias Thiele u.a. über Laborabzugstechnik, das Labor 4.0 und die Zukunft des Labormöbel-Markts.

mehr...