Arbeitgeber-Bewertung in Deutschland

Westfalen Gruppe unter den besten Arbeitgebern und Ausbildungsbetrieben

Gleich zweimal wurde die Westfalen Gruppe aus Münster vom Nachrichtenmagazin Focus ausgezeichnet: Zum vierten Mal in Folge gehört das Familienunternehmen aus Münster zu den besten Arbeitgebern Deutschlands und zum ersten Mal ist es eines der besten Ausbildungsbetriebe des Landes.

Mit Personalleiter Rolf Glahn (3. v. li.) freuen sich die Auszubildenden Angela Rul (Kauffrau für Büromanagement, 2. v. li.) und Henri Weber (Industriemechaniker, 3. v. re.) sowie Jochen Riering (Leiter Personalservice, li.), Lena Florath (Leiterin Ausbildung, 2. v. re.) und Eileen Drees (Personalmanagerin, re.) über die zweifache Auszeichnung für die Westfalen Gruppe. (Foto: Westfalen Gruppe, Münster)

Focus-Spezial ermittelte in Kooperation mit dem Karriere-Netzwerk Xing sowie der Bewertungsplattform kununu die besten Arbeitgeber mit über 500 Mitarbeitern. Mehr als 70000 Arbeitgeber-Urteile flossen in die Berechnungen ein; befragt wurden Angestellte und Arbeiter aus allen Hierarchie- und Altersstufen.

Ausgezeichnet wurden 1000 Arbeitgeber aus insgesamt 22 Branchen. Die Westfalen Gruppe erzielte in der Gesamtwertung Platz 337 (Vorjahr Platz 526), im Branchenranking Chemie und Pharma Platz 21 (Vorjahr Platz 27) vor Linde und Air Liquide sowie im Branchenranking Rohstoffe, Energie, Ver- und Entsorgung Platz 22 (Vorjahr Platz 31) vor RWE und Vattenfall.

Darüber hinaus gehört die Westfalen Gruppe zu den 185 besten Ausbildungsbetrieben Deutschlands. Die Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“ entstand im Auftrag von Deutschland-Test und Focus-Money und befragte 2000 der mitarbeiterstärksten Unternehmen aus 22 Branchen zu ihrer Ausbildungsqualität. So entstand ein „Ausbildungsatlas für Deutschland“, der die Testsieger mit ihren regionalen Ausbildungsstandorten aufzeigt. Die Westfalen Gruppe bildet zurzeit an fünf Standorten in 16 verschiedenen Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen aus.

Anzeige

„Ich freue mich, dass unsere Mitarbeiter uns erneut ein so positives Feedback gegeben haben“, erklärt Personalleiter Rolf Glahn. „Neben den sehr guten Sozialleistungen und der überdurchschnittlich hohen Vergütung überzeugen wir vor allem mit guten Karrierechancen, umfangreicher Aus- und Weiterbildung sowie mit unserem Engagement im Bereich des Gesundheitsmanagements. Am wichtigsten ist jedoch die Wertschätzung, die die Mitarbeiter durch Vorstand und Geschäftsleitung erfahren, weil es die Mitarbeiter sind, die unser Unternehmen erfolgreich machen. Daher gilt bei Westfalen: Der Mensch steht im Mittelpunkt!“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gase in Kleingebinden

Neue, mobile Druckdose

Die Kleingebinde-Serie Alumini® von Westfalen umfasst unterschiedliche Gebindegrößen und Arbeitsdrücke. Die Druckdose Alumini® 12 fly mit 1,0 l Volumen zum Beispiel ermöglicht sogar einen problemlosen Transport per Luftfracht.

mehr...
Anzeige

Umweltschutz

Pharmazeutische Wirkstoffe in der Ostsee

Das Projekt CWPharma hat zum Ziel zum Thema "Arzneimittel in der Umwelt" Wissenslücken zu schließen. Dazu sollen im Ostseeraum u.a. Emissionen aus Pharmaindustrie, Krankenhäusern, Mülldeponien, Fisch- und Geflügelfarmen und kommunalen Kläranlagen...

mehr...
Anzeige