Automatisierte Probenvorbereitung

Ionenchromatographie

Die Metrohm Inline-Probenvorbereitung (MISP) setzt der manuellen Probenvorbereitung in der Ionenchromatographie ein Ende. Denn MISP steht für Techniken, die die Vorbereitung von schwierigen Proben vollständig automatisieren.

Inline-Probenvorbereitung für die IC

Die Metrohm Inline-Ultrafiltration entfernt zuverlässig Partikel aus der Probe. Als Folge wird die analytische Säule vor Verunreinigungen geschützt und ihre Lebensdauer beträchtlich erhöht.

Die Metrohm Inline-Dialyse entfernt nicht nur Partikel aus der Probe, sondern auch Öltropfen und Kolloide. Emulsionen, fetthaltige Proben und Proteine, Körperflüssig-keiten und stark belastete Abwässer können zuverlässig ohne Beschädigung der Säule untersucht werden.

Die Metrohm Logische Inline-Verdünnung führt eine automatische Verdünnung der Probe in Abhängigkeit von den vorgegebenen Konzentrationsgrenzen durch. Der Verdünnungsfaktor wird automatisch bestimmt, so dass die Ergebnisse immer im Kalibrierbereich liegen und somit korrekt sind.

Die Metrohm intelligente Partial Loop Injection (MiPT) passt automatisch das Injektionsvolumen an die Konzentration der Probe an. Diese Technik stellt sicher, dass die Ergebnisse immer im Kalibrierbereich liegen.

Anzeige

Die Metrohm Inline-Extraktion überträgt für die anschließende Injektion (nach Inline-Dialyse) wasserlösliche Komponenten aus einer nicht-polaren organischen Phase in eine wässrige Phase.

Die Metrohm Inline-Matrixeliminierung ermöglicht die Trennung von ionischen Analyten aus der ungeladenen Matrix ohne die Verwendung von Probenvorbereitungskartuschen (SPE).

Die Metrohm-Inline-Anreicherung verwendet eine Anreicherungssäule und ist ideal für die Spurenanalytik bis in den ng/l-Bereich geeignet.

Die Metrohm Inline-Kalibrierung erlaubt es, unter Verwendung einer einzigen µg/l-Standardlösung, jede Standardkonzentration im ppt-Bereich zu kalibrieren. Dies ermöglicht eine genaue und zuverlässige Messung bis in den einstelligen ng/l-Bereich.

Die Metrohm Inline-Neutralisation justiert den pH-Wert von stark alkalischen oder sauren Proben. Sie ermöglicht z.B. die Anreicherungstechnik für stark alkalische Proben. Kombiniert mit der Metrohm Inline-Kalibrierung, macht die Metrohm Inline-Neutralisation so die Ultraspurenanalyse im ng/l-Bereich möglich.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neue Evaporationsmethode

Statt Festphasenextraktion

In den letzten Jahren haben sich HPLC/MS/MS und UHPLC als Methode zur Feststellung von Algentoxinen im Wasser etabliert. Obwohl in der Mehrheit der Studien die Umweltproben anhand von Festphasenextraktion aufbereitet werden, kann sich dies als sehr...

mehr...
Anzeige

Automatisierungstechnik

Handling viskoser Stoffe

Automatisierungstechnik zur präzisen Vorbereitung von viskosen Laborproben. In Chemie-, Petrochemie- sowie pharmazeutischen Laboren, aber auch in der Lebensmitteltechnik wird zunehmend auf die Automatisierung der Probenvorbereitung gesetzt.

mehr...

Rotations-Kegelprobenteiler

Probenteilung

In der Analytik spielt die verlässliche Erzeugung repräsentativer Teilproben eine zentrale Rolle. Der Rotations-Kegelprobenteiler Laborette 27 von Fritsch teilt Proben mit bis zu 3000 Teilungsschritten pro Minute in bis zu 30 Teilströme.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite