Life Sciences Innovations

Applikationserweiterung

Olympus erweitert seine erfolgreiche cell* Lift Science Imaging Systemfamilie um 2 neue Produkte: analySIS^B und analySIS^D. Die Produktfamilie cell* umfasst speziell entwickelte Imaging-Systeme für den Einsatz in biologischer, pharmazeutischer und medizinischer Forschung und Routine-Anwendungen. Die neuen Produkte basieren auf den langjährig im Markt erfolgreichen Produkten von Soft Imaging System und bieten eine deutliche Weiterentwicklung hinsichtlich biomedizinischer Fragestellungen. Die neuen Systeme bieten Lösungen für einfache Fluoreszenzaufnahme, Bilddokumentation und Archivierung, aber auch komplexe Applikationen wie multidimensionales Imaging. Alle Systeme überzeigen durch ihre hohe Leistungsfähigkeit und einfachste Bedienbarkeit.

Mikroskopische Anwendungen sind aus der modernen Wissenschaft und Technologie nicht mehr wegzudenken. Im Zuge des Fortschritts in der Digitalfotografie sowie der digitalen Bildbearbeitung, -analyse und -archivierung haben sich jedoch in den letzten Jahren auch die Arbeitsbereiche und Anwendungsmöglichkeiten von Mikroskopen radikal verändert. Heutzutage werden in zukunftsorientierten Forschungsgebieten, wie zum Beispiel der Molekularbiologie und Gentechnologie, hochprofessionelle und komplexe mikroskopische Systemlösungen verlangt. Darüber hinaus erwarten die Wissenschaftler und Anwender vom Hersteller erstklassige sowie verlässliche Serviceleistungen.

Anzeige

analySIS^B mit Kamera und Mikroskop ist das Basis-System für die Aufnahme und Archivierung von mikroskopischen Bildern im zellbiologischen Bereich. Die analySIS^B Software enthält Standard-Bildbearbeitungs- und Messfunktionen ebenso wie eine strukturierte Datenbank und ein komfortables Berichterstellungstool. Bildserien werden in einem multidimensionalen Bildformat gespeichert. Zur Animation steht ein spezielles Navigationswerkzeug bereit. Darüber hinaus ist beispielsweise auch das Zusammenfügen von Einzel- zu Übersichtsbildern oder zu einem Bild mit erweitertem Fokus möglich.

analySIS^D bietet für die verschiedensten Anwendungsbereiche alle Möglichkeiten, die motorisierten Mikroskope von Olympus in komplexe Experimente zu integrieren. Dies umfasst sowohl die automatisierte Aufnahme von Multi-Fluoreszenz-Bildern, langsamen Zeitserien und 3D-Bildstapeln als auch die Möglichkeit, mit einem motorisierten Mikroskoptisch Mikrotiterplatten abzuscannen. Die aufgenommenen multidimensionalen Bilddaten werden in einer strukturierten Datenbank archiviert. Zur Sichtung von 3D-Bildstapeln erzeugt der SlideViewer Schnitte senkrecht zur Beobachtungsebene. Der VoxelViewer dient zur Generierung von Isooberflächen an frei drehbaren, dreidimensionalen Bildobjekten. Darüber hinaus stehen zur Auswertung der Daten verschiedene spezielle Analyse-Methoden wie beispielsweise Spectral Unmixing und Dekonvolution für erhöhte chromatische bzw. räumliche Auflösung zur Verfügung.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mikroskopiekamera

Mit Farb- und Schwarzweiß-Chip

Olympus hat die DP80 auf den Markt gebracht, eine einzigartige Mikroskopiekamera für Farbdokumentation und Fluoreszenzerkennung. Durch Kombination eines Farb- und eines Schwarzweiß-Chips in einem Gehäuse eignet sie sich sowohl für eine hoch...

mehr...

Laser-Scanning-Mikroskop

Lebendzellbeobachtung

Olympus stellt das neue konfokale Laser-Scanning-Mikroskop FluoView FV1200 vor, das für die Darstellung lebender Zellen optimiert wurde. Das System kombiniert die Präzision des neu entwickelten IX83-Stativs mit optimierter...

mehr...

Mikroplatten-Pipette

Manuell, aber mit Servomotor

Die Viaflo 96/384 Mikroplatten-Pipetten wurden für  Anwendungen  wie ELISA, PCR, Nukleinsäure- und Proteinextraktion entwickelt und optimiert. Mit ihrer intuitiven manuellen Bedienung erlauben diese Systeme die Übertragung ganzer Platten in einem...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...

Einweg-Mahlbecher

Arzneimittel ICH Q3D-konform prüfen

Ab Dezember 2017 muss die ICH Q3D „Guideline for Elemental Impurities“ für bereits auf dem Markt befindliche Arzneimittel umgesetzt und die Überwachung der Schwermetallbelastung auf eine spezifische quantitative Kontrolle umgestellt werden.

mehr...
Anzeige

Transfektionsreagenz

Gen-Silencing

Fuse-It-siRNA ist ein Transfektionsreagenz für schnelles und effizientes Gen-Silencing. Auch in sensitiven und schwierig zu transfizierenden Zellen, wie z.B. primären Keratinozyten, beweist es hohe Biokompatibilität.

mehr...

Killerzellen

Medium für die Kultivierung

Mit dem neuen NK MACS® Medium ermöglicht Miltenyi Biotec die spezifische Kultivierung von menschlichen natürlichen Killerzellen, den sogenannten NK-Zellen. Mit diesem Zellkulturmedium kann der Anwender von voll funktionsfähigen Zellen profitieren,...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...