Thermocycler AlphaSC

Hohe Flexibilität für die PCR

Mit dem AlphaSC stellte die Analytik Jena AG kürzlich ein neues Mitglied der rapidPCR-Thermocycler-Familie vor. Dieser High-End-Thermocycler kombiniert erstmals rapidPCR mit der Verwendung von Standard-PCR-Verbrauchsmaterialien. Heizraten von 12 °C/s bzw. 10 °C/s sowie Kühlraten von 8 °C/s bzw. 6 °C/s realisieren einen deutlichen Zeitvorteil.

Das Wechselblocksystem aus Standard-Profile-Rapid(SPR)-Thermoblöcken und Low-Profile-Rapid(LPR)-Thermoblöcken mit automatischer Blockerkennung steht für die hohe Flexibilität des AlphaSC. Die Abdeckung eines breiten Volumenbereiches von 2...60 µl pro Probe wird ebenso ermöglicht, wie die automatische Anpassung des Deckeldrucks an unterschiedliche Mikrotiterplatten, Tubes und Strips. Einen weiteren Vorteil bieten verschiedene Dual-Blöcke, mit welchen zwei vollständig voneinander unabhängige rapidPCRs innerhalb eines Gerätes durchgeführt werden können.
Der AlphaSC beinhaltet eine Windows-CE-basierte Software und ein 5,7-Zoll-Farbtouchscreen erleichtert die Programmierung der PCR-Protokolle. Zusätzliche Buttons oder eine externe Tastatur entfallen somit.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mikroplatten-Pipette

Manuell, aber mit Servomotor

Die Viaflo 96/384 Mikroplatten-Pipetten wurden für  Anwendungen  wie ELISA, PCR, Nukleinsäure- und Proteinextraktion entwickelt und optimiert. Mit ihrer intuitiven manuellen Bedienung erlauben diese Systeme die Übertragung ganzer Platten in einem...

mehr...
Anzeige

Einweg-Mahlbecher

Arzneimittel ICH Q3D-konform prüfen

Ab Dezember 2017 muss die ICH Q3D „Guideline for Elemental Impurities“ für bereits auf dem Markt befindliche Arzneimittel umgesetzt und die Überwachung der Schwermetallbelastung auf eine spezifische quantitative Kontrolle umgestellt werden.

mehr...
Anzeige

Transfektionsreagenz

Gen-Silencing

Fuse-It-siRNA ist ein Transfektionsreagenz für schnelles und effizientes Gen-Silencing. Auch in sensitiven und schwierig zu transfizierenden Zellen, wie z.B. primären Keratinozyten, beweist es hohe Biokompatibilität.

mehr...

Killerzellen

Medium für die Kultivierung

Mit dem neuen NK MACS® Medium ermöglicht Miltenyi Biotec die spezifische Kultivierung von menschlichen natürlichen Killerzellen, den sogenannten NK-Zellen. Mit diesem Zellkulturmedium kann der Anwender von voll funktionsfähigen Zellen profitieren,...

mehr...