Produkt-News

Bedienkomfort bei der Gefahrstofflagerung im Labor Der moderne Unterbauschrank

mobiler Unterbauschrank - Einfaches Positionieren des Unterbauschrankes dank integrierter Rollen

Nach EN 14470-1 geprüfte und zertifizierte Unterbauschränke sind heute ein fester Bestandteil im Umgang mit Gefahrstoffen. Sie nutzen Nischen unter Laborabzügen oder Gefahrstoffarbeitsplätzen perfekt aus und bieten gleichzeitig höchste Sicherheit bei der Lagerung von Gefahrstoffen direkt am Arbeitsplatz.

Ein Problem ist oft lediglich das Verschieben und Verrücken des Unterbauschrankes. Denn auf Grund seiner Hochwertigkeit und Stabilität bringt der Schrank ein gewisses Eigengewicht mit. Diesen Kraftakten haben die Tüftler des Gründauer Unternehmens asecos aber mit einem komfortablen Detail vorgebeugt: mit einer 30 mm hohen Sockelblende und Bockrollen am Unterbauschrank. Die Erleichterung ist beim Einbau und spätestens bei den regelmäßigen sicherheitstechnischen Überprüfungen des Schrankes deutlich spürbar. Dank der Rollen kann dieser mit geringem Kraftaufwand in die gewünschte Position gebracht werden.

Die Nutzung der Rollen ist denkbar einfach: Integrierte Feststeller können durch Öffnungsschlitze im Sockelbereich mit einem Maulschlüssel eingedreht werden. Dreht man die Feststeller wieder aus fixiert man den Unterbauschrank in der gewünschten Position. Als positiver Nebeneffekt können Bodenunebenheiten mit dieser Ausstattung ausgeglichen werden.

Ein weiteres Komfort-Plus: Dank maximierter Innenhöhe können in den modernen Unterbauschränken auch sperrige Gebinde gelagert werden. Und die gewohnten Standard-Eigenschaften der Unterbauschränke, wie bspw. die leichtgängigen Schubladen oder Flügeltüren und natürlich die unbedingte Sicherheit im Brandfall, sind selbstverständlich ebenfalls erhalten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.asecos.com / www.smokeandtalk.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Brechungsindex-Detektor

Ideal für die UHPLC

Der Optilab UT-rEX von Wyatt ist ein RI-Detektor, der speziell für die Kopplung an UHPLC-Anlagen konstruiert ist. In diesem Detektor arbeiten besonders abgestimmte, miniaturisierte Komponenten und Hochleistungs-Halbleiter-Photodioden. Bislang war...

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige

Für Mikrowellen-Aufschlüsse

Glaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden...

mehr...

Deep-Imaging-Mikroskopie

High-Speed-Multiphotonen-System

Das neue Olympus FluoView FVMPE-RS Multiphotonen-Mikroskopsystem ermöglicht hochpräzises und extrem schnelles Scanning und Stimulation. Anwender können tiefe Gewebebereiche der Probe erkennen, Messungen mit höchster Geschwindigkeit durchführen und...

mehr...

Liquid-Handling

Automatische Pipettiersysteme

Eppendorf hat sieben neue Modelle von automatischen Pipettiersystemen der epMotion-Serie auf den Markt gebracht. Entworfen für effektive, automatisierte Liquid-Handling-Anwendungen bieten die neuen epMotion 5070- und 5075-Systeme eine präzise und...

mehr...

Chemie-Lexikon RÖMPP

Mit neuer Benutzeroberfläche

Der RÖMPP, das deutschsprachige Chemie-Lexikon, präsentiert sich ab sofort mit neuer, intuitiver Benutzeroberfläche. Die vereinfachte, fehlertolerante Suche ermöglicht den schnellen Zugriff auf das fundierte Wissen zu wichtigen Fachbegriffen der...

mehr...

Produkt-News

Pipettier-Roboter mit Tracking

Der neue PIRO®-Pipettierroboter von Dornier-LTF zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: 1. Der PIRO® kombiniert hohe Präzision in der Positionierung mit geringster Variabilität im Pipettiervolumen. Minimale CV-Werte auch im niedrigen...

mehr...