Produkt-News

Osmometrie/Lebensmittelanalytik

Gemäß der Milchgüteverordnung darf der Gefrierpunkt der Milch nicht über ¿ 0,515°C liegen, sonst gilt sie als verwässert und darf nicht weiterverwendet werden. Dieser Gefrierpunkt entspricht der Gesamtosmolalität einer wäßrigen Lösung von 277 mosm, die nicht unterschritten werden sollte. Zur Bestimmung eignet sich ein Gefrierpunktsosmometer sehr gut, da es die Gesamtosmolalität durch eine Bestimmung der exakten Gefrierpunktserniedrigung einer unbekannten Probe gegenüber dem reinen Wasser mit 0°C errechnet.
Hierzu ist das Löser Osmometer Typ 15 besonders gut geeignet, da es die Meßwerte wahlweise in mosm/kg H2O oder m°C für den genauen Gefrierpunkt anzeigen kann.
Beispielhaft wurden mit diesem Osmometer Milchproben verschiedener Verdünnung mit Wasser gemessen. Die unverdünnte Milch war handelsübliche frische Vollmilch mit mindestens 3,5 % Fett. Es ergaben sich folgende Mittelwerte für verschiedene Verdünnungsgrade:


Verdünnungsgrad

Gemessene Osmolalität in mosm/kg H2O

Gefrierpunkt in °C

ohne

286

-0,531

10%

254

-0,472

15%

241

-0,448

20%

219

-0,407

50%

152

-0,282

Dies ergibt im Mittel eine Erniedrigung der gemessenen Osmolalität von ¿3 mosm pro 1 % dazugegebenem Wasser im Vergleich zur unverdünnten Vollmilch. Damit ist ein Nachweis der Wasserverdünnung mit sehr feiner Auflösung möglich.

Die Anzeige des exakten Gefrierpunkts kann beim Osmometer Typ 15 leicht im Menü von mosm auf m°C umgeschaltet werden. Dann erfolgt die Ausgabe auf dem Display und den Datenschnittstellen in der gewünschten Maßeinheit. Es bietet dem Bediener weiterhin ein Grafikdisplay mit Klartext-Benutzer-führung und Fehlermeldungen in sechs wählbaren

Sprachen, wodurch eine sehr einfache und sichere Handhabung gewährleistet wird. Alle Einstellungen können leicht mit der in die Frontseite integrierten Folientastatur vorgenommen werden. Dies gilt auch für die ab diesem Gerätemodell serienmäßigen flexiblen Datenschnittstellen für PC, Drucker und Datenscanner.
Ein großer Vorteil ist die integrierte Probenidenti-fikation. Zu jeder Messung kann eine bis zu 17 Stellen umfassende Probennummer mit Hilfe der eingebauten Tastatur oder eines angeschlossenen Barcode-Scanners eingelesen werden. Das Osmometer fügt zu dieser Probennummer noch das Datum und die Uhrzeit hinzu und legt alles zusammen mit dem Meßwert in einem Speicher ab. Auf diese Weise sind die letzten 100 Messungen und Kalibrierungen eindeutig nachvollziehbar und dokumentierbar.
Mikro-Osmometer Typ 15 Automatic
Löser Meßtechnik, Berlin, Tel. 030/81473170, Fax 030/81473171, www.loeser-osmometer.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Brechungsindex-Detektor

Ideal für die UHPLC

Der Optilab UT-rEX von Wyatt ist ein RI-Detektor, der speziell für die Kopplung an UHPLC-Anlagen konstruiert ist. In diesem Detektor arbeiten besonders abgestimmte, miniaturisierte Komponenten und Hochleistungs-Halbleiter-Photodioden. Bislang war...

mehr...
Anzeige

Für Mikrowellen-Aufschlüsse

Glaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden...

mehr...

Deep-Imaging-Mikroskopie

High-Speed-Multiphotonen-System

Das neue Olympus FluoView FVMPE-RS Multiphotonen-Mikroskopsystem ermöglicht hochpräzises und extrem schnelles Scanning und Stimulation. Anwender können tiefe Gewebebereiche der Probe erkennen, Messungen mit höchster Geschwindigkeit durchführen und...

mehr...

Liquid-Handling

Automatische Pipettiersysteme

Eppendorf hat sieben neue Modelle von automatischen Pipettiersystemen der epMotion-Serie auf den Markt gebracht. Entworfen für effektive, automatisierte Liquid-Handling-Anwendungen bieten die neuen epMotion 5070- und 5075-Systeme eine präzise und...

mehr...

Chemie-Lexikon RÖMPP

Mit neuer Benutzeroberfläche

Der RÖMPP, das deutschsprachige Chemie-Lexikon, präsentiert sich ab sofort mit neuer, intuitiver Benutzeroberfläche. Die vereinfachte, fehlertolerante Suche ermöglicht den schnellen Zugriff auf das fundierte Wissen zu wichtigen Fachbegriffen der...

mehr...

Produkt-News

Pipettier-Roboter mit Tracking

Der neue PIRO®-Pipettierroboter von Dornier-LTF zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: 1. Der PIRO® kombiniert hohe Präzision in der Positionierung mit geringster Variabilität im Pipettiervolumen. Minimale CV-Werte auch im niedrigen...

mehr...