UV-VIS-Photometer DR 6000

Qualität trifft Effizienz

Das LIMS-fähige DR 6000 UV-VIS-Photometer verfügt über eine intuitive Menüführung auf dem 7“-Farb-Touchscreen und erlaubt die Eingabe und Kalibrierung eigener Methoden.

Zeit sparen 240 werksseitig vorprogrammierte Methoden, etwa für TOC, Tenside und Nährstoffparameter. Die gebrauchsfertigen Hach Lange Küvetten-Tests sind behördlich anerkannt.

Die integrierte Maskierung von Matrixstörungen garantiert ein breites Einsatzspektrum. Das DR 6000 erkennt die Küvetten gleich beim Einsetzen und ruft automatisch die entsprechende Kalibrierkurve auf. Ein weiteres Plus der HACH LANGE Küvetten-Tests ist die RFID-Kennzeichnung: Damit werden nicht nur Chargenzertifikate und Qualitätsdaten aus- und eingelesen, sondern auch die Sollwerte für Standards im Rahmen der Qualitätssicherung.

Applikationspakete wie z.B. für Enzymatik und Farbmetrik erschließen Einsatzmöglichkeiten in der Trinkwasseranalyse und in der Brauereianalytik.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersichten

Mobile Photometer

Die LABO-Redaktion hat für Sie die verschiedenen am Markt erhältlichen mobilen Photometer für die Analytik im Feld recherchiert. Die Technischen Daten der einzelnen Systeme finden Sie in tabellarischer Form.

mehr...
Anzeige

Firmenjubiläum

Schmidt + Haensch wird 150 Jahre alt

Am 25.04.2014 wird Schmidt + Haensch sein 150-jähriges Firmenjubiläum in Berlin begehen. Durch den Zusammenschluss von Franz Schmidt und Hermann Haensch wurde 1864 die Firma gegründet und ist bis heute eines der ältesten Unternehmen aus dem Bereich...

mehr...

Für die Bioanalytik

Neues Geräte-Duo

Mit der erfolgten Markteinführung des neuen BioSpectrometer fluorescence und des neuen BioPhotometer D30 hat Eppendorf seine Produktfamilie an Detektionsinstrumenten ausgebaut.

mehr...