Probenaufbereitung

Analysenfein mit Scheiben-Schwingmühle

Die komplett überarbeitete Scheibenschwingmühle Pulverisette 9 von Fritsch dient zur Zerkleinerung von hartem, sprödem und faserigem Material auf Analysenfeinheit. Sie ist damit ideal zur schnellen Probenaufbereitung in der Spektroskopie, für Erz- und Geologie-Labore, Bergbau und Hüttenwesen, Keramikindustrie, Landwirtschaft und Umwelt, Infrarot- und Röntgenfluoreszenzanalyse. Die Mühle verfügt über ein neues Antriebskonzept, einer einfacheren Verspannung der Mahlgarnitur, ist besonders leise und schnell zu reinigen.

Mit der hydraulischen Tablettenpresse von Fritsch lassen sich die mit der Schwingmühle Pulverisette 9 zerkleinerten Proben zu stabilen Presslingen für die Spektroskopie verarbeiten.

Die Mahlgarnituren sind besonders leicht und müssen nicht direkt auf dem Schwingteller in der Mitte der Mühle platziert werden. Die Mahlgarnitur wird einfach auf eine Führungsleiste gesetzt und in die Endposition geschoben. Das schont den Rücken, spart Kraft und Zeit. Die Fixierung erfolgt schnell und bequem mit einem Einhandhebel.

Mit der im Bild gezeigten Fritsch Tablettenpresse lassen sich die zerkleinerten Proben schnell und einfach zu stabilen Presslingen mit einer glatten und homogenen Oberfläche für die Spektralanalytik verarbeiten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite