Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Spektroskopie> Ausgereift für die Auftragsanalytik

SpektroskopieAusgereift für die Auftragsanalytik

Auftragsanalytik verlangt nach ausgereiften Analysemethoden, die verlässlich und routiniert angewendet werden können. Spektroskopische Methoden wie die NMR-, UV/VIS-, Fluoreszenz- oder FTIR-Spektroskopie gehören dabei seit langem zu den Methoden, die im täglichen auftragsanalytischen Routinebetrieb angewandt werden, ohne sich mit den Details der Instrumentierung selbst aufhalten zu müssen. Für die dispersive Raman-Spektroskopie galt dies bislang nicht in dieser Form.

sep
sep
sep
sep
Spektroskopie: Ausgereift für die Auftragsanalytik

Neben dem Fachwissen um die Applikation, welches die eigentliche Schlüsselkompetenz auftragsanalytischer Laboratorien darstellt, war oftmals auch ein detailliertes Wissen um die Handhabung des Instruments selbst notwendig, um diese molekülspektroskopische Methode mit hohem Informationsgehalt zur Anwendung zu bringen. Die Vorteile der schwingungsspektroskopischen Methoden liegen dabei klar auf der Hand: Hohe räumliche Auflösung (≤ 1 µm, axial und lateral) bei minimaler Probenpräparation. So können zum Beispiel kleinste Verunreinigungen an Oberflächen oder im transparenten Bulkmaterial ohne zeitaufwändige physikalische Separation charakterisiert werden. Mögliche Einsatzgebiete sind damit die Analyse von Verunreinigungen in Polymeren, Zusammensetzung und Aufbau von polymeren oder pharmazeutischen Mehrkomponentensystemen (axial und lateral) und die Untersuchung von Korrosion, Ermüdungserscheinungen sowie Materialspannungen.

Anzeige

Insbesondere für den Einsatz im analytischen Routinebetrieb wurde von HORIBA Jobin Yvon eine neue Gerätegeneration an Mikro-Raman-Spektrometern entwickelt. Basierend auf der bewährten Produktfamilie LabRAM wurde das neue vollautomatisierte LabRAM ARAMIS eingeführt, das vollständig von der LabSPEC Software gesteuert wird. Der Wechsel zwischen 4 unterschiedlichen Anregungswellenlängen und 4 unterschiedlichen Gittern erfolgt ohne jeden manuellen Eingriff. Nach wie vor kann die räumliche Auflösung stufenlos, mittels einer motorisierten konfokalen Blende, an die Messaufgabe angepasst werden. Basierend auf einem 460 mm Spektrographen bietet das LabRAM ARAMIS überlegene spektrale Auflösung im Vergleich mit anderen einstufigen Mikro-Raman-Spektrometern.

Das einzigartige modulare Konzept des LabRAM ARAMIS ermöglicht die Anschaffung eines Basissystems, ausbaubar zur vollständigen Konfiguration. So wächst das LabRAM ARAMIS mit den Anforderungen in Ihrem Labor.

Weiterführende Informationen und detaillierte technische Beratung erhalten Sie beim deutschen Raman-Team der HORIBA Jobin Yvon Niederlassung in Bensheim.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Neue Gesamtbroschüre: Optische Messtechnik und Instrumentierung

Neue GesamtbroschüreOptische Messtechnik und Instrumentierung

"Explore the Future" heißt das Leitmotto von HORIBA Scientific. So bietet das Unternehmen forschungsorientierte Instrumentierung basierend auf Optik und spektroskopischer Technologie genauso an wie Mikro-Analyse bis in den Nano-Bereich.

…mehr

NewsSpektroskopie - Mittagsseminare in Berlin-Adlershof von HORIBA Jobin Yvon

Bei einem Snack kann man jetzt schnell und komprimiert einige Informationen zu den neuesten Entwicklungen in der Anwendung von verschiedenen spektroskopischen Techniken mitnehmen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Funktionsprinzip der Laserabsorptionsspektroskopie

Achema 2018 – Halle 11.0, Stand A1aKalibrationsfreie und direkte Wasserstoffperoxid-Messung

Für die kalibrationsfreie und direkte Messung der Konzentration von Wasserstoffperoxid in Luft hat die Firma Knestel den Trace-Gas LAS (Laserabsorptionsspektroskopie)-H2O2-Analysator entwickelt.

…mehr

Analytica 2018 – Halle A3, Stand 319CSpectrometer zur Partikelcharakterisierung

LS präsentiert in Halle A3 (Stand 319C) sein LS Spektrometer als Instrument zur Partikelcharakterisierung, welches statische (SLS) und dynamische Lichtstreuung (DLS) kombiniert.

…mehr

Analytica 2018 – Halle A1, Stand 524Medikament oder Plagiat? Quantenkaskadenlaser zur fixen Identifizierung

Am Fraunhofer IAF arbeiten Experten an einem Quantenkaskadenlaser (QCL), der Medikamente in Bruchteilen einer Sekunde exakt identifizieren kann. Informationen erteilen Mitarbeiter am Stand 524 in Halle A1.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung