zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Mykotoxine

Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Life Sciences Innovations

LC/MS-MS-Quantifizierung von Mykotoxinen

Online-SIVA direkt im Autosampler

Die gefürchteten Matrix-Effekte in der LC/MS sind am effizientesten mit der Stabilisotopenverdünnungsanalytik (SIVA; engl. SIDA) in den Griff zu bekommen. Moderne Probenaufgabesysteme helfen, den Verbrauch des isotopenmarkierten Standards drastisch zu reduzieren. Speziell beim sog. „Dilute & Shoot“-Ansatz kann der teure interne Standard in einem programmierbaren Autosampler kurz vor der Injektion mit der Probe vermischt und gemeinsam dosiert werden. Es wird so nur das absolute Minimum der kostbaren gelabelten Referenzsubstanzen verbraucht.mehr...
Anzeige