Thermometrische Titration

Jodzahl-Bestimmung in Fetten und Ölen

Der Iod(IV)-Wert in Fetten und Ölen kann mit der thermometrischen Titration bestimmt werden. Das berichtet die Deutsche Metrohm. 

Der Iod(IV)-Wert in Fetten und Ölen kann mit der thermometrischen Titration bestimmt werden. (Bild: Deutsche Metrohm)

Die Iodzahl ist ein Maß für die Anzahl an Doppelbindungen in Fetten und Ölen. Sie wird ausgedrückt als die Menge Iod in Gramm, die mit den Doppelbindungen in 100 Gramm Fett oder Öl reagieren. Die Bestimmung wird in einem unpolaren Lösemittel wie Cylohexan und Eisessig durchgeführt. Die Deutsche Metrohm hat das Vorgehen in einer Application Note (AN-H-076) beschrieben.

Die Doppelbindungen reagieren mit dem im Überschuss zugegebenen Iodmonochlorid in Eisessig ("Wijs Lösung"). Die Zugabe von Quecksilberionen beschleunigt die Reaktion. Nach Beendigung der Reaktion wird der Überschuss an Iodmonochlorid durch Zugabe von wässriger Kaliumiodidlösung in Iod überführt, das dann mit Natriumthiosulfatlösung titriert wird.

Durch die automatische Zugabe der Wijs-Lösung und der Kaliumiodid-Lösung entfallen manuelle Schritte.

Die thermometrische Titration wird bereits erfolgreich bei der Analytik verschiedener Lebensmittel wie z.B. Milchprodukte, Instantnudeln, Käse, Dosenfisch, Trockensnacks, Saucen und Suppen angewendet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Tropfen für Tropfen

Exaktes Analyseergebnis

opus® titration verbindet Genauigkeit mit Zeitersparnis und Bedienerfreundlichkeit. Durch die elektronische Steuerung des Titrationsvorgangs werden reproduzierbare Ergebnisse mit immer genau definierter Dynamik ermöglicht.

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige

Kalibriersoftware pipetto

Jederzeit hochpräzise dosieren

Dosiersysteme wie Pipetten sollten generell in regelmäßigen Abständen kalibriert werden, da sie sonst in einzelnen Fällen ungenaue Messergebnisse liefern. Damit Labormitarbeiter dies rechtzeitig erkennen und die Richtigkeit sowie Präzision ihrer...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Optrode

Neuer Sensor

Für photometrische TitrationenAcht verschiedene Wellenlängen (470, 502, 520, 574, 590, 610, 640 and 660 nm) für einen breiten Messbereich, 100%ige Lösungsmittelresistenz dank Glasschaft und denkbar einfaches Handling – das sind die...

mehr...

Aquatrode plus

Auch mit abnehmbarem Elektrodenkabel

pH-Wert-MessungenDie Aquatrode plus mit Steckkopf U von Metrohm wurde speziell entwickelt für pH-Wert-Messungen und Titrationen in ionenarmen und schlecht gepufferten Proben, wie z.B. Oberflächenwässer oder deionisiertes Wasser.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite