Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente> Durchbruch in der multidimensionalen GC

Histologie in 3DNeue Färbemethode ermöglicht Nano-CT-Aufnahmen von Gewebeproben

Prof. Franz Pfeiffer montiert eine Probe am Nano-CT-Gerät

Bislang werden Gewebeproben von Patienten für histologische Untersuchungen in dünne Scheiben geschnitten. Das könnte sich in Zukunft ändern: Ein interdisziplinäres Team TUM hat eine Färbemethode entwickelt, die es erlaubt, dreidimensionale Gewebeproben mit dem ebenfalls kürzlich an der TUM entwickelten Nano-CT-Gerät zu untersuchen.

…mehr

Multidimensionales GC-System MDGC-2010Durchbruch in der multidimensionalen GC

Shimadzu, ein weltweit führender Hersteller in der Instrumentellen Analytik, stellt das neue multidimensionale MDGC-2010 vor. Das System eignet sich für zahlreiche Anwendungen in der Umwelt-, Lebensmittel- oder Arzneimittelanalyse. Es bietet sich generell für die Analyse schwierig zu trennender „Target-Compounds“ in komplexer Matrix an. Dieses multidimensionale System mit multipler Heart-Cut-Technologie wurde speziell entwickelt, um koeluierende Peaks auf eine zweite Säule zu überführen („cut“) und macht dadurch die quantitative Bestimmung relativ einfach.

sep
sep
sep
sep
Multidimensionales GC-System MDGC-2010: Durchbruch in der multidimensionalen GC

Das MDGC-2010 setzt einen neuen Standard in multidimensionaler Gaschromatographie. Es nutzt die etablierte Deans-Switch-Technologie auf vollkommen neue Weise. Durch die intelligente Anordnung unterschiedlicher Restriktoren wird der Druck am Ende der ersten Säule stets konstant gehalten – unabhängig davon, ob ein Transfer (Heart-Cut) stattfindet oder nicht. Der Anwender kann beliebig viele Heart-Cuts durchführen, ohne Verschiebung der hochpräzisen Retentionszeiten. Auch die eigene Methodenentwicklung ist sehr einfach, denn für eine multidimensionale Trennung sind nur drei Schritte erforderlich:

Anzeige

1. Trennung des Standards der Zielkomponente.

2. Grafische Bestimmung aller Transferzeiten in dem aufgezeichneten Chromatogramm mit der speziell entwickelten MDGCsolution Software.

3. Durchlauf mit der Probe.

Die Quantifizierung mit dem MDGC-2010 ist sehr einfach. Eine Kalibrationskurve von Standardproben unterschiedlicher Konzentrationen wird unter denselben Bedingungen und mit denselben Transferzeiten aufgenommen. Durch die desaktivierte Multi-Deans-Switch-Einheit werden die Analyten vollständig auf die zweite Dimension überführt – ohne Verschleppung und Peak-Tailing. Dadurch lassen sich Kalibrationskurven in üblicher Weise durch Integration der Peaks im Chromatogramm der zweiten Säule aufstellen.

Sämtliche Parameter der multidimensionalen Chromatographie werden durch die MDGCsolution Software gesteuert. Alle üblichen GC-Detektoren, aber auch die extrem empfindlichen und schnellen Quadrupol-Massenspektrometer der GCMS-QP2010-Serie können zur Detektion verwendet werden. Die Nutzung der vollständigen massenspektrometrischen Informationen macht das System noch leistungsfähiger.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Service-Netzwerk

25 Jahre nah am KundenTechnische Büros Berlin und Jena von Shimadzu feiern Jubiläum

Weltweit vernetzt und in über 76 Ländern zu Hause: Shimadzu – natürlich auch in Deutschland. Das Konzept der Kundennähe wird beim renommierten Hersteller Instrumenteller Analytik konsequent verfolgt und gelebt.

…mehr
Isotopenmarkierte Standards: Shimadzu akquiriert AlsaChim

Isotopenmarkierte StandardsShimadzu akquiriert AlsaChim

Shimadzu hat AlsaChim akquiriert, eine unabhängige Gesellschaft für Auftragsforschung und -entwicklung. AlsaChim ist spezialisiert auf stabile isotopenmarkierte Standards.

 

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Versuchsaufbau

LC/MS: Strukturzeichenprogramme im VergleichWie viele Mausklicks bis zur exakten Masse?

Es ist schon einige Jahre her, dass der Autor das letzte Mal 2D-Strukturzeichenprogramme verglichen hat. Damals hatte nur ein Software-Paket der großen Vier auf dem Markt die Elektronenmasse immer richtig berücksichtigt.

…mehr

Achema 2018 – Halle 11.1, C27TOC/TNb-Lösungen für prozessnahe Labore

Auf der Achema 2018 präsentiert Analytik Jena analytische Lösungen für gesamten organischen Kohlenstoff (TOC) und gesamten gebunden Stickstoff (TNb), mit denen prozess- und produktionsnahe Labore die Qualität und Quantität ihrer Analysen entscheidend steigern.

…mehr

Achema 2018 – Halle 5.1, Stand D89Fasersonde für Analytik in widriger Umgebung

Das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT) hat eine robuste Fasersonde für die Fluoreszenz-, Phosphoreszenz- und Raman-Analytik entwickelt.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung