Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente>

UHPLC und SFC in einem Gerät vereint

TOC-Geräte von Analytik JenaGarantie erweitert, Farbdesign neu

TOC-Geräte von Analytik Jena: Garantie erweitert, Farbdesign neu

Seit August bietet Analytik Jena die TOC-Geräte der multi N/C®-Serie nicht nur in einem neuen Rot/Weiß-Design, sondern jetzt auch mit einer 10-Jahres-Langzeitgarantie für den Ofen an.

 

…mehr

ChromatographieUHPLC und SFC in einem Gerät für mehr Effizienz

Das System Nexera UC/s von Shimadzu ermöglicht Messungen mit Flüssigchromatographie oder Chromatographie mit überkritischen Fluiden mit einem einzigen System. LC und SFC bieten für Analyten eine stark unterschiedliche Selektivität, so dass eine große Anzahl an Verbindungsklassen analysiert werden kann.

sep
sep
sep
sep
Chromatographie: UHPLC und SFC in einem Gerät für mehr Effizienz

HPLC-Systeme werden in der Arznei-mittelforschung, Überwachung der Lebensmittelsicherheit, Umweltprüfung und vielen anderen Applikationen genutzt. Die Trennung von Komponenten mit identischen physikalischen und chemischen Eigenschaften, wie z.B. optischen Isomeren, ist allerdings anspruchsvoll, so dass die Methoden-entwicklung eine sehr lange Zeit erfordert.

Die Chromatographie mit überkritischen Fluiden (SFC) bietet durch ihre mobile Phase, die Eigenschaften von Flüssigkeiten und Gasen kombiniert, hinsichtlich Empfindlichkeit und Trennverhalten eine interessante Alternative zur Reversed-Phase-LC. Speziell für die Trennung chiraler Verbindungen wird die SFC besonders gerne verwendet. Darüber hinaus kann sie eine bis zu fünffache Lineargeschwindigkeit gegenüber der RP-LC erreichen, während der Verbrauch organischer Lösungsmittel reduziert wird.

Anzeige

Mit der Nexera UC/s können Komponenten, die in der HPLC koeluieren, problemlos mit SFC erneut getestet werden. Ein Hybrid-System ermöglicht ein höchst effizientes Screening durch Nutzen der beiden orthogonalen Methoden in einer Sequenz.

Mithilfe der Method Scouting Solution-Software werden Screening-Sequenzen, die (U)HPLC- oder SFC-Trennmethoden nutzen, automatisch erstellt. Der Wechsel zwischen SFC- und (U)HPLC-Methoden kann einfach in wenigen Minuten vollzogen werden und liefert stabile Ergebnisse. Zwischen SFC und LC zu wechseln, ermöglicht ein schnelles Screening der optimalen Trennbedingungen, die wiederum in eine verbesserte analytische Effizienz münden.

Bereits vorhandene Shimadzu (U)HPLC-Systeme lassen sich zu einer Nexera UC/s erweitern.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Methodentransfer

HPLC-TippAnalytischer Methodentransfer von HPLC-Methoden – Teil 2

Der zweite Teil der Reihe „Analytischer Methodentransfer“ befasst sich mit Fallstricken im HPLC-Methodentransfer im Zusammenhang mit den verwendeten Materialien und dem Equipment.

…mehr
Knauer erhält Industriepreis 2017: Auszeichnung für UV-Nano-Flusszelle

Knauer erhält Industriepreis 2017Auszeichnung für UV-Nano-Flusszelle

Die UV-Nano-Flusszelle mit Lichtwellenleitertechnologie der Firma Knauer hat den Industriepreis 2017 der Huber Verlag für Neue Medien GmbH erhalten.

 

…mehr

HPLC-TippAnalytischer Methodentransfer von HPLC-Methoden – Teil 1

Nachdem wir als Analytiker eine analytische Methode entwickelt und validiert haben, ist es häufig der Fall, dass wir im Rahmen der Produktetablierung die Methode in andere Labore transferieren müssen. Dies können sowohl interne als auch externe Labore sein.

…mehr
Dr. Stavros Kromidas

HPLC-TippWie „richtig“ integriert meine Software?

Wenn zwei oder mehr Peaks nicht basislinie-getrennt sind, ist die Integration mit Fehlern behaftet. Bei der Ermittlung der Peakfläche im Falle von gleich großen, symmetrischen Peaks und einem Valley zwischen den Peaks von kleiner als 50 % der Peakhöhe, beträgt der Fehler ca. 1…2 %.

…mehr
HPLC-Methode: Formaldehyd in Trinkwasser?

HPLC-MethodeFormaldehyd in Trinkwasser?

Das ubiquitäre Fomaldehyd ist zwar als wassergefährdend eingestuft, jedoch sind Grenzwerte in der Trinkwasserverordnung bisher nicht festgelegt. Dennoch kann Formaldehyd durch seinen universellen Einsatz über Bodenbelastungen eventuell sogar in Trinkwasser eingetragen werden. 

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung