Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Life Sciences> Bioanalytik>

Neue Technologie zur Nukleinsäure-Extraktion

DNA-/ RNA-ExtraktionSchlankes Handling für hohe Ausbeuten

Die Firma Analytik Jena präsentiert eine neue Technologie zur Nukleinsäure-Extraktion, bei der kein Phenol/Chloroform, keine Ionenaustauscher, keine Filtersäulchen oder Filterplatten und keine Suspensionen aus magnetischen oder paramagnetischen Partikeln zur Anbindung von Nukleinsäuren benötigt werden. 

sep
sep
sep
sep

Das Unternehmen bezeichnet dies als einen echten Fortschritt: Aufgrund der hohen Bindekapazitäten der eingesetzten modifizierten Oberflächen sind die erzielbaren Ausbeuten an Nukleinsäuren nicht begrenzt, wie dies z. B. bei Magnetpartikel-basierten Extraktionen der Fall ist. Darüber hinaus gestattet die neue Technologie auch die Isolierung von Nukleinsäuren, die nur in geringen Konzentrationen in einer biologischen Probe vorliegen. 

Labvolution, Halle 20, Stand B62

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

25-ml-Universalbehälter

Frei von DNAse, RNAse und humaner DNASterilin Universalbehälter

Neue Universalbehälter von Thermo Scientific sind zertifiziert frei von RNase, DNase und humaner DNA und nicht-pyrogen. Damit sind sie besonders für Molekularbiologie, Genomforschung und Forensik geeignet.

…mehr
Satellitendaten zeigen bedrohte Affenpopulationen auf der Erde.

Multidisziplinäre BiodiversitätsforschungEchtzeitbeobachtung der Einflüsse von Landschaftsveränderungen auf Biodiversität

Affen aus dem Weltraum zählen? Eine neue Methode soll helfen die Artenvielfalt zu erfassen: Satellitenbilder, Foto- und Audiodateien, genetische und statistische Daten bilden die Grundlage des neuen Forschungsansatzes.

…mehr
Ultrasensitive DNA-Quantifizierung: Per Lichtstreuung ganz ohne PCR

Ultrasensitive DNA-QuantifizierungPer Lichtstreuung ganz ohne PCR

Spuren von Biomolekülen wie DNA lassen sich mit einem neuen „dynamischen“ Verfahren nachweisen, das auf der Detektion einzelner Assoziation- und Dissoziationsereignisse von Gold-Nanopartikeln beruht. Die Methode differenziert echte Signale von unspezifischen Ereignissen und kann sogar Abweichungen einzelner Basen erkennen.

…mehr
Automatisierte Diagnose von DNA-Schäden: Pipettieren im Weltraum

Automatisierte Diagnose von DNA-SchädenPipettieren im Weltraum

Die NASA fördert die Idee einer Konstanzer Biologin für ein automatisiertes Diagnosegerät, das bei Raumflügen einsetzbar ist. Angesichts anvisierter Flüge zum Mars mit einer Dauer von zwei Jahren wird bei der NASA intensiv am Thema DNA-Schädigungen gearbeitet.

…mehr
Perca fluviatilis - ein echter Barsch

DNA-Schnelltest100 Prozent Barsch?

Mit einem vereinfachten DNA-Barcoding-Test lassen sich Nahrungsmittel mit bloßem Auge auf Echtheit prüfen. Hauptprinzip des Tests ist eine Reduktion der Barcode-DNA-Abschnitte auf kurze Unterabschnitte, in denen sich die Spezies aber dennoch genügend stark voneinander unterscheiden. 

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung