Mobile Analytik

GC/MS zum Erkennen chemischer Gefahrenstoffe

Das US-amerikanische Unternehmen FLIR Systems, Inc. hat mit dem Griffin G510 Gaschromatograph-Massenspektrometer (GC/MS) sein erstes mobil einsetzbares Messinstrument zum Erkennen chemischer Substanzen vorgestellt. Mit dem FLIR Griffin G510 können militärische und zivile Einsatzkräfte chemische Gefahrenstoffe in allen Aggregatzuständen – fest, flüssig und gasförmig – schnell vor Ort erkennen. Das vielseitige Griffin G510 ist der erste Vertreter einer neuen Generation mobil einsetzbarer Gaschromatographen mit Massenspektrometer (GC/MS), der mit seinen integrierten Probeneinlässen die Vor-Ort-Analyse vereinfacht und mit seiner hochwertigen technischen Ausstattung präzise und aussagekräftige Antworten in Laborqualität liefert.

Das mobile Griffin G510 von FLIR

Das FLIR Griffin G510 verfügt über eine beheizte Gasentnahmesonde, die speziell für den mobilen Vor-Ort-Einsatz entwickelt wurde. Damit lassen sich im Prüfmodus gasförmige Chemikalien innerhalb weniger Sekunden erkennen. Der Split/Splitlos-Injektor ermöglicht die Untersuchung von forensischen Material- sowie von Umwelt- und Gefahrenstoffproben, indem er als erstes mobil einsetzbares GC/MS-System die Injektion von organischen Flüssigkeiten unterstützt.

Dank seines neun Zoll großen Touchscreen-Displays lässt sich das FLIR Griffin G510 auch bei Einsätzen mit voller Schutzausrüstung in heißen Zonen mühelos bedienen. Wenn das FLIR Griffin G510 anhand seiner NIST-Massenspektrenbibliothek laut Industrienorm automatisch einen chemischen Gefahrenstoff erkennt, warnt es den Benutzer mit akustischen, visuellen und farblich codierten Alarmmeldungen. Außerdem wurde das FLIR Griffin G510 speziell für den Einsatz in rauen Umgebungen entwickelt, erfüllt die Anforderungen der Schutzart IP65 und ist deshalb staubdicht und spritzwassergeschützt. Integrierte Akkus mit langer Laufzeit unterstützen jeden Einsatz zuverlässig von Anfang bis Ende.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Emissionsgasanalyse

Kopplung GC/MS mit TGA

Wer ein besseres Verständnis zur Material-Zusammensetzung braucht und wissen möchte, welche Gase bei dessen Verbrennung entstehen bzw. wie sich das Material zersetzt, für den hat die Firma SIM eine interessante Lösung entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

GC-MS-System GCMS-QP2010 SE

Für Routineanalytik

GC-MS-System: langzeitstabil und sparsamWährend das GCMS-QP2010 Ultra höchste Ansprüche an Empfindlichkeit und Flexibilität erfüllt, steht das GCMS-QP2010 SE für Anwendungen in der Routineanalytik. Es eignet sich für Einsatzfelder wie Umweltanalytik...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

NEU: LABO Kompass
HPLC Anwenderwissen im August 2019

Kompakte Orientierung in Ihrem Laboralltag. Richten Sie sich richtig aus! Anwenderwissen, Produkt- und Firmenpräsentationen, Anbieterverzeichnis, Trends, Termine uvm.

Zum Highlight der Woche...

Jubiläum in der Produktion

Mikro-Wärmebildkamera

FLIR Systems hat die Produktion seines einmillionsten FLIR Lepton® Mikro-Wärmebildkameramoduls bekannt gegeben. Laut FLIR Systems ist sie das weltweit kleinste und am häufigsten eingesetzte Mikrobolometer-Wärmebildkameramodul.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite