Aus Fluorcarbon-Polymeren

Metallfreie Kugelhähne

Kugelhähne sind bewährte Einbau-Armaturen in Rohrleitungen zum leckagefreien Absperren oder Umleiten von flüssigen Medien und Gase. Reichelt Chemietechnik bietet mit seinem umfassenden Thomafluid®-Lieferprogramm eine große Auswahl hochwertiger Kugelhähne aus Fluorcarbon-Polymer-Werkstoffen an, deren medienberührenden Teile sämtlich metallfrei ausgeführt sind.

Reichelt Chemietechnik bietet mit seinem umfassenden Thomafluid®-Lieferprogramm eine große Auswahl hochwertiger Kugelhähne aus Fluorcarbon-Polymer-Werkstoffen an, deren medienbeührenden Teile sämtlich metallfrei ausgeführt sind.

Grundlegendes technisches Merkmal aller Kugelhähne ist eine drehbar gelagerte, längs durchbohrte Präzisionskugel als Hahnküken, die von einem passgenauen Gehäuse mit Anschlussstutzen zum Einbinden in Rohrleitungen umschlossen ist und mittels Hand-Drehgriff von außen betätigt werden kann. Zusätzliche Dichtelemente aus PTFE- und/oder Fluorkautschuk an bewegbaren Bauteilen garantieren bestmögliche Mediendichtigkeit auch unter Druckbelastung. Die Mehrwege-Kugelhähne sind mit L- oder T-gebohrten Kugelküken ausgestattet.

Die Klassiker im Lieferprogramm von Reichelt Chemietechnik sind PTFE-Durchgangs-Kugelhähne in Blockbauweise mit Durchgangsbohrungen zwischen 2 und 10 mm. Sie sind in gleicher Bauart auch als 3-, 4- oder 5-Wegehähne erhältlich. Wegen ihrer günstigen äußeren Form eignen sich PTFE-Kugelhähne in Blockbauweise besonders für Wand- und Schalttafelmontagen, aber auch zur Festinstallation an Geräten. Die Leitungsanschlüsse werden über ¼- oder ½-Zoll-Innen-Gewindestutzen realisiert, die mit einem außen aufgepressten Edelstahlring mechanisch verstärkt sind. Der maximal zulässige Betriebsdruck beträgt 10 bar.

Anzeige

Zum Verbund mit frei verlegten Rohrleitungen werden Kugelhähne aus PVDF (Polyvinylidenfluorid) oder PFA (Perfluoralkoxy) vor allem in industrietechnischen Bereichen eingesetzt. Die stabilen Kugelhähne werden mit Durchgangs-Bohrungen zwischen 2 und 10 mm angeboten und stehen auch als 3-Wege-Kugelhähne zur Verfügung. Sämtliche Versionen dieser Typreihen sind für Betriebsdrucke bis 10 bar ausgelegt, sie können aber auch in Vakuumleitungen eingebunden werden. Ihre Vakuumfestigkeit reicht bis 10-8 bar. Je nach Größe sind sie zum Einbinden in Medienleitungen mit zölligen G-Gewinden von 1/16 bis   ½ Zoll ausgestattet.

Kugelhähne mit Durchgangs-Bohrungen und Durchmessern zwischen 10 und 50 mm sind als robuste Industrie-Kugelhähne aus PVDF lieferbar. Dank spezieller Hochleistungs-Dichtelemente aus FKM (Fluorkautschuk) sind sie für Arbeitsdrucke bis 16 bar geeignet. Zur Einbindung in Rohrleitungen sind diese Industrie-Kugelhähne aus PVDF wahlweise mit Schweißmuffen oder PVDF-Stahlflanschen technisch vorbereitet.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwer-Shop

30000 Artikel online

Die Zielsetzung für eine professionelle eShop-Lösung im Internet muss sein, die Vielfalt der Produkte auf eine ansprechende, einfache Art darzustellen und für den Kunden eine schnelle, sichere und zuverlässige Auswahl der Artikel zu ermöglichen. Die...

mehr...

Handbuch THOMAFLUID®-V

Hähne, Ventile, Pumpen

Reichelt Chemietechnik präsentiert in seinem Handbuch THOMAFLUID®-V ein umfangreiches Programm fürs Labor, Technikum und den Betrieb. Mit den darin vorgestellten Komponenten werden speziell die Sparten Prozess-, Chemie-, Betriebs-, Labor- und...

mehr...

Flexible Schläuche

Dream-Team im Leitungssystem

Flexible Schläuche mit Schnellverschluss-Kupplungen sind starren Systemen in mehrfacher Hinsicht überlegen. Enge Räume nutzen sie flexibel aus, gegen Vibration zeigen sie sich wenig empfindlich, und zusammen mit Schnellverschlusskupplungen bilden...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite