zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Zubehör für Liquid-Handling-Plattform

Pipettierkopf

Analytik Jena bietet austauschbare Pipettierköpfe für die vollautomatische Liquid-Handling-Plattform „CyBio FeliX“, darunter den Pipettierkopf „SELECT Head“, eine dedizierte Lösung für Anwendungen in den Bereichen Normalisierung und Hit-picking, wie der Hersteller angibt. Damit können bis zu acht Kanäle in beliebiger Kombination angesteuert werden, was für Anwender mehr Flexibilität für ihre Applikationen bedeutet.

© Analytik Jena

Bei der modularen Pipettierplattform „CyBio FeliX“ lassen sich die Köpfe schnell ohne Werkzeug wechseln. Der Select-Pipettierkopf wurde vor allem für Hitpicking und Normalisierungsanwendungen entwickelt. Er eignet sich auch für Applikationen, die zur Vorbereitung von Screening-Anwendungen, Compound Management, Next-Generation-Sequencing-Probenvorbereitung oder PCR-Setups benötigt werden. Der Pipettierkopf hat acht Kanäle, jeder mit einem eigenen Dosiersystem. Daher kann jede aufgesteckte Pipettierspitze mit individuellem Flüssigkeitsvolumen befüllt werden. Auch kann jede beliebige Kombination der acht Kanäle abgesenkt und angehoben werden. In Kombination steuert der „Select“-Kopf gezielt Quell- und Zielgefäße an und transferiert Proben und Lösungen zwischen diesen individuell. Der Select-Pipettierkopf ist in drei Varianten verfügbar – eine für 1 μl bis 50 μl, eine für 5 μl bis 250 μl sowie eine für bis zu 1000 μl Probenvolumina. Der Pipettierkopf arbeitet sowohl mit 96- als auch mit 384-Well-Mikrotiterplatten.

Anzeige

Die integrierte Software kann im Labor viel Zeit und Aufwand beim Etablieren von Liquid-Handling-Prozessen sparen. In einem einfachen Schritt-für-Schritt-Verfahren können Anwenderinnen und Anwender in kurzer Zeit ihre automatisierten Pipettierroutinen aufsetzen (s. hierzu zweites Bild). Vordefinierte Applikationen, Spezifikationen und Verbrauchsmaterialien sind bereits integriert. Eine intuitive, grafische Nutzeroberfläche erleichtert den Nutzerinnen und Nutzern dabei das Aufsetzen der Workflows. Die Software ermittelt anhand der gewählten Einstellungen selbstständig das optimale Deck-Layout.

© Analytik Jena

Quelle: Analytik Jena

Anzeige
zurück zur Themenseite
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Nukleinsäure-Amplifikation

PCR-Thermocycler

Der "Mastercycler® X40" von Eppendorf ist ein PCR-Thermocycler mit intuitiver Benutzeroberfläche. Der Griff kann mit einer Hand bedient werden, und ein Sicherheitsdeckel passt sich vom Druck her automatisch an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige