zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Silikon

Werkstoff für Schläuche, Dichtungen und viele Alltagsgegenstände

In einem Magazinartikel von Reichelt geht es um Wissenswertes über den Werkstoff Silikon.

© Reichelt Chemietechnik GmbH & Co.

Die Entdeckung der Silikone oder auch Siloxane geht auf den englischen Chemiker Frederic S. Kipping zurück. Und auch wenn Silikone vergleichsweise „junge“ Kunststoffe sind, begegnen sie uns heute alltäglich, sei es als Eiswürfel-Formen in der Küche, als Implantate in der Chirurgie oder als elastische Schläuche im Labor.

Und das ist kein Zufall, denn der Werkstoff Silikonkautschuk zeigt sehr viele gute technische Eigenschaften. Insbesondere seine Temperaturbeständigkeit und hohe Elastizität sind hervorzuheben. Sein vielfältiger Einsatz ist daher kaum verwunderlich.

Von der Entdeckung bis zur Industriereife
Doch was ist Silikonkautschuk eigentlich? Wer hat Silikon zur Industriereife gebracht und wo findet es heute überall Einsatz? Dies und mehrwird im Magazinartikel „Silikone – die aus Sand gemachten Kunststoffe“ von Reichelt Chemietechnik beschrieben.

Quelle: Reichelt Chemietechnik

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flexible Schläuche

Dream-Team im Leitungssystem

Flexible Schläuche mit Schnellverschluss-Kupplungen sind starren Systemen in mehrfacher Hinsicht überlegen. Enge Räume nutzen sie flexibel aus, gegen Vibration zeigen sie sich wenig empfindlich, und zusammen mit Schnellverschlusskupplungen bilden...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite