Vakuumfilter

Partikelfilter plus Wasserabscheider

Um Vakuumpumpen oder Ejektoren in Vakuumsystemen vor Staub oder Wasser zu schützen, waren Anwender bislang gezwungen, zwei separate Filterelemente in ihre Anlagen zu integrieren und zu warten. Damit macht SMC jetzt Schluss: Die neu entwickelten Vakuumfilter der Serie AFJ können Partikel und Wassertropfen in 3 Filtrationsstufen (5, 40 und 80 µm) gleichzeitig beseitigen. 

Vakuumfilter AFJ

Die Abscheiderate liegt bei mindestens 80 %. Als Durchflussrate sind je nach Baugröße und Typ bis zu 660 l/min möglich. Die Behälter der neuen Vakuumfilter bestehen aus transparentem Kunststoff. Das erlaubt eine allseitige visuelle Kontrolle des Füllstands, so dass sich erforderliche Reinigungszyklen vorausschauend planen lassen. Ist es soweit, können Filter und Behälter auf Knopfdruck entriegelt werden und sind als eine Einheit komplett ohne Werkzeug abnehmbar. Wartungsraum wird dafür kaum benötigt. Kostensparendes Detail: Die Filter-einsätze für 40 und 80 µm sind waschbar und können mehrfach wieder verwendet werden.

Die Vakuumfilter der Serie AFJ sind in zwei Ausführungen erhältlich. Wer ausschließlich Partikel beseitigen möchte, kann auf die Modelle der Reihe AFJ-T zugreifen. Sie sind für Durchflussraten bis 660 l/min ausgelegt. Allen Anwendern, die Staub und Wasser gleichzeitig mit nur einem Produkt entfernen möchten, steht die Reihe AFJ-S zur Verfügung. In deren Ven- tilinneren sind Deflektorschaufeln angebracht, die die durchströmende Luft in Rotation versetzen. Die Abscheidung der Feuchtigkeit erfolgt dann durch die entstehende Zentrifugalkraft. Mit den Filtern dieser S-Reihe lassen sich bis zu 500 l/min reinigen. Die Wasserabscheiderate liegt bei 80 %. Beide Filtertypen – AFJ-T und AFJ-S – bietet SMC in drei wählbaren Filtrationsstufen von 5, 40 und 80 µm an. Es stehen drei Baugrößen in den Anschlussgrößen 1/8, 1/4, 3/8 und 1/2 Zoll zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Filterhalter aus PFA

In-line-Filtration

In-line-Filtersysteme werden überall dort vorteilhaft eingesetzt, wo laufenden Prozessen Lösungen oder Gase möglichst partikelfrei zuzuführen sind. Derartige Through-flow-Filteranordnungen bestehen in der Regel aus zweiteiligen verriegelbaren...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite