HPLC-Tipp

Der HPLC-Tipp

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

in den letzten Jahren habe ich Sie an dieser Stelle im Dezember mit HPLC-Märchen, Spielchen, Glossen usw. verwöhnt. Ich dachte, dieses Jahr sollten wir es vielleicht doch mal wieder etwas sportlich zugehen lassen: Sie können, wenn Sie mögen, sich mit folgendem Kreuzworträtsel beschäftigen, das nicht nur, aber auch HPLC-Begriffe enthält. Ich hab´s leicht gemacht, damit es für Sie so kurz vor Weihnachten nicht in Arbeit ausartet...

Viel Spaß und viel Erfolg dabei!

Ich wünsche Ihnen ein frohes, gesegnetes Fest und für 2007 Gesundheit sowie private und berufliche Zufriedenheit.

Ihr

Stavros Kromidas

Ein (nicht „reines“) HPLC-Kreuzworträtsel
(Vorbemerkung: Ü, Ä, Ö ein Kästchen)

Waagerecht:

1. Das „Was“ im Ruhrgebiet.

Anzeige

2. Einen ... bekommen Sie zwar nicht, wenn Sie das Kreuzworträtsel lösen, dafür aber einen herzlichen Glückwunsch! (Buchstaben in umgekehrter Reihenfolge).

3. ...ware, die „weiche“ Seite eines PCs.

4.a) Abkürzung für „Saarländischer Rundfunk“.

4.b) Ist manchmal die Stimmung in einer gezwungenen Runde.

4. c) Ein chemischer oder biologischer ..., offline/online gekoppelt, kann die Spezifität nach einer chromatographischen Trennung enorm steigern (umgekehrte Buchstabenreihenfolge).

5.a) Name einer der bekanntesten Firmen für optisch aktive Phasen in der HPLC.

4.b) Häufige Abkürzung für „Elektrospray“.

4.c) Abkürzung für „Elektrochemischer Detektor“ (Buchstaben nicht in der richtigen Reihenfolge).

4.d) Chemische Bezeichnung für Aluminium.

6.a) Um deren Verbesserung geht es meistens in der Chromatographie.
4.b) Sie beeinflusst im Falle von ionischen Analyten ihr chromatographisches Verhalten.

7.a) Ohne ihn kann ich keine Signale sehen.

4.b) Die ersten drei Buchstaben von „Entwurf“ auf Englisch.

4.c) Abkürzung für eine Spektroskopietechnik.

8.a) Hängt von der Struktur der Substanz, der injizierten Menge, der Flussrate und von der Wellenlänge ab (Englisch).

4.b) Diese Kopplung mit der HPLC liefert detaillierte Struktur-Informationen über den Analyten (Abkürzung).

9.a) Immer wichtiger werdende spektroskopische Methode, interessant in der Eingangskontrolle bei Identitätstest von Routineproben mit konstanter Matrix (Abkürzung).

4.b) Fehler auf Englisch.

10. Solche Teilchen werden in der Zwischenzeit in der HPLC sehr selten eingesetzt.

11.a) Das Vorhandensein von Ionen dieses Schwermetalls in der Kieselgelmatrix führt aufgrund von Komplexbildung häufig zum Tailing.

11.b) ...streudetektor; interessante Alternative zum RI-Detektor, unverzichtbar beispielsweise bei Gradiententrennungen von Lipiden und sonstigen nicht-UV-aktiven Substanzen – und wenn das Geld für einen Corona-Detektor nicht vorhanden ist...

12. Solche Zentren an der Oberfläche von stationären Phasen sind verantwortlich für nicht-reproduzierbare Retentionszeiten von polaren Analyten und manchmal sogar für deren irreversible Sorption.
Senkrecht:
1. Die Abkürzung des mittlerweile bekanntesten Detektors in der HPLC.

2. Muss der Eluent sein, wenn ich saure Komponenten trennen möchte

3. Damit habe ich häufig zu kämpfen, wenn ich Gradiententrennungen im unteren Wellenlängenbereich durchführe.

4. Sauber auf Englisch.

5.a) Erinnert a) an den Urlaub am Meer.

5. b) an einen UV-Detektor.

5.b) Man bekommt manchmal die „...“, wenn es zum x-ten Mal nicht geklappt hat.

6.a) Gleich wie 1. senkrecht.

5.b) Des Hamburgers Liebling.
7.a) Abkürzung für Retentionszeit (umgekehrte Buchstabenreihenfolge).

5.b) Erinnert an einen schattigen Platz in der Wüste, in abgewandelter Form ein bekanntes Material für die Probenvorbereitung.

8.a) Gleiches Wort wie 4.c) waagrecht (willkürliche Buchstabenreihenfolge).

5.b) Nicht das Oxid sondern das ...oxid von Wasserstoff als 3%ige Lösung ist das richtige Mittel, um Algen und Pilze aus einer Anlage zu entfernen (umgekehrte Buchstabenreihenfolge).

9. Abkürzung auf englisch für eine Situation, die Wiederholmessungen oder im schlimmsten Fall sogar eine Revalidierung notwendig macht.

10.a) Abkürzung auf Englisch für „überkritische Chromatographie“ (willkürliche Buchstabenreihenfolge).

b) Identisch mit 5.c), waagerecht (richtige Buchstabenreihenfolge!).

11. Sollte vernünftigerweise der erste Schritt bei einer unbekannten Probe sein (umgekehrte Buchstabenreihenfolge).

12.a) Zwei Buchstaben aus 10.b) senkrecht.

12.b) Häufig am Anfang oder am Ende von Handelsnamen von Produkten für die Chromatographie – Hinweis für „sauber“ (umgekehrte Buchstabenreihenfolge).

13. Diese „Gruppe“ an der Oberfläche von RP-Phasen führt bei der Trennung von basischen Substanzen häufig zum Tailing – vor allem, wenn sie dissoziiert vorliegt.

14. Die Diskussion vor einigen Jahren über die Notwendigkeit von inerten Anlagen ist ein Beispiel für viel ... um nichts (umgekehrte Buchstabenreihenfolge).

15.a) Ein ... in unmittelbarer Nähe kann Störungen bei einem empfindlichen Detektor verursachen.

b) Abkürzung für eine spezifische Bestimmungsmethode in der Biochemie – auch als Schnelltest.

16.a) Abkürzung für „Landesuntersuchungsamt“.

16.b) Hat die Anlage so etwas, stimmt der Fluss nicht mehr und man sucht oft ewig...

17. Die Anzahl der Kohlenstoffatomen bei der zweithäufigst verwendeten Alkylkette in der RP-HPLC.

18. ...-Haltung, typisch für (manchmal auch Erwachsene) Pubertierende...

Die Buchstaben in den Kreisen ergeben in der richtigen Reihenfolge eine wichtige Eigenschaft einer Substanz, die bei der Wechselwirkung mit einer stationären Phase eine dominante Rolle spielt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

HPLC-Tipp

Sehr kleine Peaks – was kann ich tun?

Nehmen wir an, Sie müssen Komponenten in einer extrem geringen Konzentration quantifizieren – die Peaks sind einfach sehr klein. Es geht also im vorliegenden Fall vordergründlich nicht um eine gute Auflösung, es geht um eine gute Detektierbarkeit.

mehr...
Anzeige