CondenSyn Mini

Luftkühler für kleinere Reaktionsmaßstäbe

Asynt stellt einen neuen hochleistungsfähigen Luftkühler für Synthesereaktionen im kleineren Maßstab in 5-, 10- und 25-ml-Gefäßen.

Der nur 20 cm lange CondenSyn Mini mit einem B14-Anschluss bietet nicht nur eine mit dem Liebig-Wasserkühler vergleichbare Kondensationsleistung, sondern benötigt zudem auch kein Kühlwasser.

CondenSyn Mini: Luftkühler für Synthesereaktionen im kleineren Maßstab in 5-, 10- und 25-ml-Gefäßen. (Bild: Asynt Ltd)

Laut Angaben des Herstellers wird für das robuste Design des CondenSyn ein neues Herstellungsverfahren für Borosilikatglas angewendet, das, zusammen mit einem firmeneigenen multihyperbolischen Profil, eine optimale Wärmeableitung garantiert, wenn aufsteigende Dämpfe in den Kühler gelangen.

Zusätzlich verhindert seine spezielle Gestaltung ein Wegrollen des CondenSyn und somit Unfälle bei versehentlichem Liegenlassen auf dem Labortisch.


 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Firmenportraits

Kleinfeld

Die Kleinfeld Labortechnik GmbH bietet ein umfangreiches Spektrum von mehreren tausend Verbrauchsmaterialien und Laborgeräten an. 80 % der Produkte sind sofort ab Lager lieferbar.

mehr...
Anzeige