Achema - Halle 4.1, Stand F59

Horizontalreaktoren zur Verarbeitung von Biomasse

Biomasse wie z.B. Stroh, Gras, Holzchips oder Fasern in vertikal angeordneten Reaktionssystemen zu rühren ist nicht trivial. Parr Instrument hat daher eine Reaktorlinie entwickelt, die sowohl horizontal als auch vertikal betrieben werden kann.

Ein 1,8-Liter-Hochdruck/Hochtemperatur-Horizontalreaktor (für 345 bar bei 500°C ausgelegt). (Bild: Parr Instruments)

Horizontale Reaktoren erlauben den Anwendern Biomasse wie Stroh, Gras, Rohrzucker, Zellstoff, Holzschnitzel oder ähnliche Ausgangsprodukte vernünftig zu mischen. In der horizontalen Position wird das Material eher überworfen und nicht – wie in der vertikalen Position – nur bewegt. Diese, mit dem Kunden gemeinsam auf deren Applikation zurechtgeschnitten Systeme werden sicher in der vertikalen Stellung befüllt und entleert, in der horizontalen Position erfolgt der eigentliche Mischvorgang. Bei Bedarf kann auch sowohl vertikal als auch horizontal gearbeitet werden.

Das Unternehmen bietet einen 1-Liter-Reaktor an, der die Biomasse horizontal mischt, zum Beladen und zur Entnahme des Produkts aber in die Vertikale geschwenkt werden kann. Für den Rührprozess werden ein Hochleistungsmotor und ein Doppelanker-Rührer genutzt. Als weitere Option kann der Reaktor auf den Kopf gestellt werden, um das Produkt aus dem Reaktorbehälter herauslaufen zu lassen. Ein 4848 Controller regelt und überwacht die Temperatur, den Druck und die Rührgeschwindigkeit. Eine flexible Mantelheizung wird eingesetzt, um Temperaturen bis max. 350 °C zu erreichen. Der maximale Druck für dieses System liegt bei 130 bar. Optional sind auch andere Größen, Drücke oder Temperaturen realisierbar. Parr bietet außerdem einen 1,8-Liter-Hochdruck/Hochtemperatur Horizontalreaktor an, der für 345 bar bei 500°C ausgelegt ist (s. Bild).

Anzeige

Parr Instruments stellt zur Achema aus: Halle 4.1, Stand F59.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Marktübersicht

Fermenter

Fermenter für Labor und Technikum stehen im Fokus dieser Marktübersicht. Wir haben die Hersteller angeschrieben und um die Bereitstellung der technischen Daten ihrer Fermenter gebeten. .

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige