Monographie "Fortgeschrittene Detektionsmöglichkeiten"

Neues aus der Ionenchromatographie

Neu erschienen in der Reihe METROHM Monographien ist das Exemplar mit dem Titel „Fortgeschrittene Detektionsmöglichkeiten in der Ionenchromatographie“. Das 130 Seiten fassende Werk im DIN-A5-Format enthält folgende Beitrage:
• Grundlagen, Prinzipien und Anwendungen fortgeschrittener Detektionstechniken in der Ionenchromatographie (Prof. Dr. A. Seubert, Universität Marburg).

  • IC-MS-Kopplung: Grundlagen, Konzept und Anwendungen (Dr. A. Wille, Metrohm AG).
  • High Performance CO2 Suppression (Dr. H. Schäfer, Metrohm AG).
  • Grundlagen, Prinzipien und Anwendungen der Kopplungen IC-ICP-AES und IC-IC-MS (Prof. Dr. A. Seubert, Universität Marburg).
  • Nachsäulenderivatisierung in der Ionenchromatographie (Priv.-Doz. Dr. W. Frenzel, TU Berlin).
  • Amperometrische Detektion in der Ionenchromatographie (G. Bogenschütz, Deutsche Metrohm).

Ein Beschreibung der Praktikumsversuche, die Bestandteile des gleichnamigen Seminars waren, runden die aktuellen Beiträge ab. Die Monographie kann kostenfrei bei Metrohm angefordert werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...
Anzeige