Monographie "Fortgeschrittene Detektionsmöglichkeiten"

Neues aus der Ionenchromatographie

Neu erschienen in der Reihe METROHM Monographien ist das Exemplar mit dem Titel „Fortgeschrittene Detektionsmöglichkeiten in der Ionenchromatographie“. Das 130 Seiten fassende Werk im DIN-A5-Format enthält folgende Beitrage:
• Grundlagen, Prinzipien und Anwendungen fortgeschrittener Detektionstechniken in der Ionenchromatographie (Prof. Dr. A. Seubert, Universität Marburg).

  • IC-MS-Kopplung: Grundlagen, Konzept und Anwendungen (Dr. A. Wille, Metrohm AG).
  • High Performance CO2 Suppression (Dr. H. Schäfer, Metrohm AG).
  • Grundlagen, Prinzipien und Anwendungen der Kopplungen IC-ICP-AES und IC-IC-MS (Prof. Dr. A. Seubert, Universität Marburg).
  • Nachsäulenderivatisierung in der Ionenchromatographie (Priv.-Doz. Dr. W. Frenzel, TU Berlin).
  • Amperometrische Detektion in der Ionenchromatographie (G. Bogenschütz, Deutsche Metrohm).

Ein Beschreibung der Praktikumsversuche, die Bestandteile des gleichnamigen Seminars waren, runden die aktuellen Beiträge ab. Die Monographie kann kostenfrei bei Metrohm angefordert werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

LABO Ausstellerporträts

Am 21. Mai 2019 startet in Hannover die Labvolution. Die LABO-April-Ausgabe mit dem großen Messeschwerpunkt erscheint am 26. April 2019 und liegt auch auf der Messe aus.
Zusätzlich zu Ihrer klassischen Anzeigenwerbung können Sie ein Ausstellerporträt buchen und auf Ihren Labvolution-Messestand einladen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige