Labor der Zukunft

Zu Gast im gläsernen Zellkultur-Labor

Das Labor der Zukunft ist ein zentrales Thema der Labvolution mit Life- Sciences-Event Biotechnica. Bei der Weltpremiere VisioNize von Eppendorf erfahren die Besucher, wie sie eine Vielzahl von Eppendorf-Geräten im Labor künftig vernetzen können. 

An Produktneuheiten stellt Eppendorf unter anderen die neue BioFlo® 120 Bioprozess-Steuerungseinheit vor.

Weiterhin werden auf dem Stand B67 in Halle 20 Führungen durch das gläserne Zellkultur-Labor angeboten. Cell-Handling-Experten von Eppendorf führen durch den Workflow und geben zweimal täglich Tipps und Tricks zum richtigen Umgang mit Zellen im Labor.

An Produktneuheiten stellt Eppendorf unter anderen die neue BioFlo® 120 Bioprozess-Steuerungseinheit vor. Die neue Produktlinie mit dem Reinheitsgrad Forensic DNA Grade umfasst Verbrauchsartikel für die DNA-Extraktion, die Probenverarbeitung und PCR-Setup sowie für die Probenlagerung. Der neue Eppendorf CryoCube F740 bietet den Proben einen sicheren Lagerort. Das neue epMotion® 10 µL System steht für hohe Präzision im automatischen Liquid Handling von Sub-Mikroliter Volumina.

An der Sonderschau smartLAB beteiligt sich Eppendorf ebenfalls zusammen mit weiteren Kooperationspartnern daran, eine Zukunftsversion des Labors aufzuzeigen. Und im LabUser Ausstellerforum erwartet die Besucher im Konferenzbereich der Halle 19 ein abwechslungsreiches Programm, unter anderem zu den Themen Workflowoptimierung in der Laborpraxis, Digitalisierung im Labor und Emerging Technologies.

Anzeige

Labvolution, Halle 20, Stand B67

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...

Biomaterialien

Neue Generation von Knochenimplantaten

Das Wachstum von neuer Knochensubstanz ist insbesondere bei der Versorgung großräumiger Defekte von zentraler Bedeutung. Wie eine präklinische Studie belegt, kann Regeneration unterschiedlich schnell und effektiv verlaufen, je nach Steifigkeit des...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

In-vitro-Fleisch

Schnitzel aus der Petrischale?

In-vitro-Fleisch könnte die durch Fleischkonsum verursachten Probleme lösen helfen. Doch taugt In-vitro-Fleisch tatsächlich als Alternative? Wie sieht es mit der Akzeptanz beim Verbraucher aus? Dies haben jetzt Forschende des Karlsruher Instituts...

mehr...

Killerzellen

Medium für die Kultivierung

Mit dem neuen NK MACS® Medium ermöglicht Miltenyi Biotec die spezifische Kultivierung von menschlichen natürlichen Killerzellen, den sogenannten NK-Zellen. Mit diesem Zellkulturmedium kann der Anwender von voll funktionsfähigen Zellen profitieren,...

mehr...