Laborsystem 2012

Modular und vielseitig

Das Laborsystem 2012 von Hemling ist ein modulares, vielseitiges Einrichtungsprogramm, das in modernen Produktionsanlagen mit computergesteuerter Fertigungstechnik am Standort im westfälischen Ahaus produziert wird und höchste Qualitätsanforderungen erfüllt. Es zeichnet sich durch den Einsatz hochwertiger Materialen und seine Vielseitigkeit aus und ermöglicht somit die Verwendung in Laboratorien unterschiedlichster Kategorien. Durch seinen modularen Aufbau ist es anbau- und erweiterbar und passt sich dadurch neuen Aufgabenstellungen problemlos an.

Laborbau Systeme Hemling legt nach eigenem Bekunden großen Wert darauf, die Ansprüche und Voraussetzungen von Kunden genau zu kennen und Laboreinrichtung zu liefern, die alle Eventualitäten berücksichtigt. So bietet das Unternehmen beispielsweise Abzüge in vielen verschiedenen Ausführungen an – bis hin zu Großraumkabinen, geprüft in der eigenen lufttechnischen Teststrecke entsprechend den Vorgaben der EN 14175.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Laborgeräte

Weltpremiere auf der ACHEMA

Köttermann präsentiert neues Systemlabor Exploris Premierenstimmung bei Köttermann: Das neue Systemlabor Exploris feierte Weltpremiere auf der diesjährigen ACHEMA in Frankfurt am Main. Bis unmittelbar vor der Messe wurden Details zum neuen...

mehr...

Laborsystem

Neues Laborsystem

Premiere auf der ACHEMA „Entdecken Sie mit uns…“ lautet das Thema der Firma Köttermann am Messestand A7 in Halle 4.1. Besucher können hier erstmals das neue Laborsystem, bestehend aus Labormöbeln, Abzügen, Medienversorgungen und...

mehr...
Anzeige

Arbeitsschutz

Gefahrstofflagerung und -handling

Das Einmaleins der sicherheitstechnischen Prüfung In so gut wie jedem Labor kommen gefährliche Chemikalien zum Einsatz. Damit die Risiken, die das tägliche Handling mit diesen bergen kann, minimiert werden, lagert man die Gefahrstoffe in...

mehr...

Reinraum- und Steriltechnik

Sicherheit im Labor

Laminar-Air-Flow-Geräte Die Werkbänke von Faster vereinen modernste Technologie mit höchsten Sicherheitsansprüchen. Die Bandbreite umfasst Mikrobiologische Sicherheitswerbänke der Klasse II (Biohazard Sicherheitsstufe nach EN 12469:2000),...

mehr...

Laborgeräte

Problemzonen im Labor

Dr. Gert Richter*) und Bernd Schoeler**) Laborplanung ist deutlich mehr als „nur“ zu klären, wie man Nutzerforderungen ins Gebäude integrieren kann. Allein der Umstand, dass zum Planungszeitpunkt evtl. noch kein Nutzer da ist, zeitlich wechselnde...

mehr...

Gefahrstoffschränke

Planen für die Sicherheit

Je nach Menge und Art der im Labor benötigten Gefahrstoffe, den räumlichen Gegebenheiten, den Arbeitsabläufen und dem individuellem Bedienverhalten sollte bei der Laborplanung vorab der Schutzbedarf ermittelt werden.

mehr...