Schwingmühle

Schneller und effizienter Zellaufschluss

Die Retsch Schwingmühle MM 400 ist ein wahres Multitalent im Labor: Sie mischt und homogenisiert Pulver und Suspensionen in Sekundenschnelle und ist außerdem hervorragend zum Aufschließen biologischer Zellen sowie zur DNA/RNA- und Proteingewinnung geeignet.

Retsch Schwingmühle MM 400 mit Adapter für acht 50-ml-Falcon-Tubes.

Ein neuer Adapter ermöglicht jetzt den simultanen Zellaufschluss von bis zu 8 x 30 ml Zellsuspension in 50-ml-Falcon-Tubes mit Glas Beads. Die Schwingfrequenz der Mühle bis 30 Hz und die Aufschlusszeit können flexibel an die jeweilige Applikation angepasst werden.

Das Verfahren bietet gegenüber manuellen Methoden den großen Vorteil, dass - je nach Zellart (Hefen, Bakterien, Mikroalgen, filamentöse Pilze) - bis zu 240 ml Zellsuspension reproduzierbar und mit geringer Erwärmung in 20 s bis 7 min aufgeschlossen werden können. Die Schwingmühle mit unterschiedlichen Adaptern oder Mahlbechern ist äußerst flexibel und wird auch zur Homogenisierung von pflanzlichen Materialien, weichen Zellgeweben, aber auch härteren Proben eingesetzt.

Vorteile auf einen Blick:

  • Reproduzierbare, effiziente Zerkleinerung, Mischung und Homogenisierung in Sekundenschnelle.
  • Vermahlung von bis zu 20 Proben à 1 ml oder 8 Proben à 30 ml pro Durchlauf.
  • Trocken-, Nass- oder Kryogenvermahlung möglich.
  • Verschraubbare Mahlbecher garantieren verlustfreie Homogenisierung.
  • 9 Standard Operating Procedures (SOP) speicherbar.
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Medizinische Forschung

Wie das Herz altert

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) haben erforscht, was im Herzen passiert, wenn es altert. Hierzu  untersuchten sie einzelne Herzzellen über die sog. Einzelzelltranskriptionsanalyse.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige