Sicher inkubieren

Keine Angst vor Stromausfall

Bereits in der dritten Generation entwickelt und produziert Memmert an zwei Standorten in Deutschland Temperiergeräte. In diesem Jahr steht der - nach Angaben des Herstellers - sichere und bedienerfreundliche CO2-Brutschrank ICO im Fokus des Messeauftritts.

CO2-Brutschrank ICO

Bediendisplay, Protokollierung und CO2-Regelung bleiben dank batteriegepuffertem ControlCOCKPIT bei Stromausfall voll funktionstüchtig; alle Parameter werden FDA-konform protokolliert. Bei Überschreiten individuell einstellbarer Korridore für CO2, O2, Temperatur und Feuchte können zusätzlich zum Gerätealarm Meldungen an ein Mobiltelefon gesandt werden.

Die Regelungstechnik haben die Entwickler so fein abgestimmt, dass die Solltemperatur garantiert ohne Überschwinger erreicht wird. Der Innenraum verfügt über abgerundete Ecken für leichte Reinigung und kann inklusive aller Sensoren 60 Minuten bei 180 °C sterilisiert werden. Das Gerät hat eine kontrollierte Feuchtezufuhr und damit eine aktive Feuchteregelung zwischen 40 und 97 % rh. Sie minimiert die Verdunstung im Innenraum und sorgt für kurze Erholzeiten nach dem Öffnen der Tür. Gemeinsam mit der Beheizung des Innenraums über alle sechs Seiten einschließlich der beheizten Innenglastür verhindert sie gefährliche Kondensatbildung.

Labvolution, Halle 20, Stand D52

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Stammzellentherapie

Junge Haut aus dem Labor

Die Bioscience Clinic Middle East ist Spezialist für Stammzellentherapie in den Bereichen plastische Chirurgie und Anti-Aging-Therapie. Für diesen komplexen Prozess setzt das Institut auf verschiedene Simulationsschränke der Marke Binder.

mehr...