Westfalen Gruppe auf der Medica

Spezialgase für Therapie, Diagnose und Labor

Die Westfalen Gruppe, innovativer Gasehersteller aus Münster, präsentiert vom 16. bis 19. November 2015 auf der Medica in Düsseldorf (Stand D 32, Halle 11) eine breite Vielfalt von Arzneimitteln, Medizinprodukten und Spezialgasen für Therapie, Diagnose und Labor in Kliniken sowie Arztpraxen.

Highlight der Westfalen Gruppe auf der Medica: Corpadur® C – unter Druck verflüssigtes Kohlendioxid als Medizinprodukt. (Foto: Westfalen Gruppe, Münster)

Auf der Fachmesse stellt Westfalen erstmals Corpadur® C vor – unter Druck verflüssigtes und als Medizinprodukt zertifiziertes Kohlendioxid. Zwei Varianten sorgen für eine Vielfalt von Anwendungen: Corpadur® C endo für die gasförmige Entnahme und Corpadur® C cryo für die flüssige Entnahme.

Corpadur® C endo kommt vor allem in der minimalinvasiven Chirurgie zum Einsatz und schafft dort Hohlräume für chirurgische Eingriffe. Bei der Insufflationstherapie wird das Medizinprodukt unter anderem bei der Laparoskopie, Koloskopie und Arthroskopie eingesetzt. Es findet auch bei der Balneotherapie Anwendung – zur Bereitung durchblutungsfördernder Kohlensäurebäder.

Corpadur® C cryo kann in der endodontischen Diagnostik zur thermischen Sensibilitätstestung von Zähnen verwendet werden. Weitere Anwendungsgebiete finden sich in der Kryotherapie als Kühl- und Vereisungsmittel sowie zum Betrieb von Kältekammern und Kühleinheiten. In der Kryokonservierung hilft Corpadur® C cryo bei der Zwischenlagerung von Zellen und Geweben.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Respadur® A-Serie. Das Fertigarzneimittel wird in der Frühchen-Therapie eingesetzt, bei Erwachsenen bei Herzoperationen. Respadur® A ist ein druckverdichtetes Gasgemisch aus Stickstoff mit minimalen Beimischungen von 400, 900 und 1000 ppm Stickstoffmonoxid.

Anzeige

Als Betriebsstoff für Kernspintomografen bietet die Westfalen Gruppe flüssiges Helium und als Zubehör Transportbehälter, Transferleitungen und Adapter an. Für das klinische Labor präsentieren die Münsteraner ihr Portfolio an Spezialgasen. Dazu gehören die individuell gefertigten und standardisierten Prüfgase, die zum Beispiel bei Blutgasanalysen eingesetzt werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Interview

Anette Schönbrod

Interview mit Anette Schönbrod über steigende Qualitätsansprüche, E-Business und die Internationalisierung des Marktes. Sie begann bei Air Products 1999 als Außendienstmitarbeiterin für Spezialgase. Seit Januar 2010 arbeitet die heute 45-Jährige als...

mehr...

Arbeitsschutz

Sicherer Umgang mit Gasen

Fachschulungen sind wichtiger Baustein Klaus Tech, Leitender Sicherheitsingenieur, Klaus Engwer, Spezialgase Engineering, Linde Gas Deutschland Um Spezialgase gefahrlos nutzen zu können, müssen die Anwender über besondere Kenntnisse verfügen.

mehr...
Anzeige

Gase in Kleingebinden

Neue, mobile Druckdose

Die Kleingebinde-Serie Alumini® von Westfalen umfasst unterschiedliche Gebindegrößen und Arbeitsdrücke. Die Druckdose Alumini® 12 fly mit 1,0 l Volumen zum Beispiel ermöglicht sogar einen problemlosen Transport per Luftfracht.

mehr...