Direct Drive Robot

Repositionierung einfach und schnell

Velocity11, ein Unternehmen von Agilent Technologies, präsentierte auf der LabAutomation 2009 eine Palette neuer Produkte und Applikations-Verbesserungen zur Erhöhung der Produktivität und zur Kostensenkung im Labor. Darunter auch den neuen Direct Drive Robot (DDR) mit konfigurierbarer Z-Bewegungs-Technik für höhere Reichweite und damit höhere Stapelkapazität und Funktionalität bei geringerem Platzbedarf.

Ein-Mann-Teaching durch jeweils nur einen Tastendruck ermöglicht eine schnelle und einfache Konfiguration des Systems. Im Teaching-Modus und bei Verwendung der Teaching-Funktion kann der Roboter mit der Hand einfach zu jedem Ort im System bewegt werden. Einmal in der richtigen Position, wird der Knopf an der Greifhand gedrückt und durch Aufleuchten des Teaching-Lichtes wird signalisiert, dass die Position einprogrammiert ist. Es ist nicht erforderlich, einen Joystick zu benutzen, um den Arm in Position zu bringen – deshalb wird weniger Zeit für die Repositionierung und Feinabstimmung benötigt und neue Geräte werden schnell über den Roboter in das System integriert.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Automationsspitzen

Über 300 Automationsspitzen

Thermo Scientific Automationsspitzen sind für nahezu alle Liquid-Handling-Workstations verschiedenster Hersteller erhältlich. Die passgenauen Spitzen stehen für höchste Präzision, außerordentliche Linearität und geringe Variationskoeffizienten.

mehr...

Liquid-Robotics

Infrared-Imaging-System

Das Odyssey® Sa Infrared-Imaging-System von LI-COR Biosciences bietet Zwei-Kanal-Infrarot-Fluoreszenz-Detektion mit der Technologie aus dem erfolgreichen und etabliertem Odyssey Classic und Odyssey CLx Infrared-Imaging-System.

mehr...

Liquid-Robotics

HTS-Mikroplatten-Reader: Next Generation

Wann immer Schnelligkeit, Sensitivität oder Flexibilität gefordert sind – der PHERAstar FS ist der passende Mikroplatten-Reader für Ihr High-Throughput-Screening. Neue, einzigartige Funktionen heben ihn von anderen Mikroplatten-Readern ab: Die...

mehr...