Messung von Partikelform und –größe

Dynamische Bildanalyse

Die neue Analysette 28 ImageSizer eignet sich zur Analyse der Partikelform und -größe von trockenen, rieselfähigen Pulvern und Schüttgütern, und zwar in einem Messbereich von 20 µm bis 20 mm. So werden beschädigte Partikel, Verunreinigungen, Agglomerate oder Über- und Unterkorn genau und schnell erkannt und lassen sich auch in Einzelbildern betrachten. Die Messdauer liegt je nach Probenmenge unter 5 min.

Die Analysette 28 ImageSizer ist für den Einsatz in der Qualitätskontrolle wie auch in der Forschung geeignet und eine schnelle Alternative zur Siebung. Zusätzlich erhält man noch wertvolle Aussagen zur Partikelform.

Die normgerechte Darstellung der Ergebnisse ist direkt in der Auswertesoftware ISS enthalten. Diese zeigt jeden erfassten Partikel eindeutig als Datenpunkt in der wolkenförmigen Fritsch-Cloud. Seine Position in dieser Wolke zeigt je nach Wahl die Rundheit in Abhängigkeit zum minimalen Feret-Durchmesser, das Aspektverhältnis, aufgetragen über die Löchrigkeit, oder die Konvexität als Funktion des Partikelquerschnitts.

Mehrere Messungen lassen sich gleichzeitig in einer Grafik anzeigen und man erkennt so sofort die Unterschiede zwischen den jeweiligen Proben.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

POWTECH 2014

Weltgrößter Pulver- und Schüttgut-Treff

POWTECH ist als Weltleitmesse für Verfahrenstechnik, Analytik und Handling von Pulver und Schüttgut das zentrale Innovations- und Informationsforum für alle Branchen. Im Mittelpunkt stehen dabei Apparate zum Zerkleinern und Mahlen, Mischen,...

mehr...

Planetenmühle

Ergebnisse bis in den Nano-Bereich

Die Pulverisette 5 premium line eignet sich ideal zur kraftvollen Nass- und Trocken-Zerkleinerung von harten, mittelharten, weichen, spröden und feuchten Proben durch den hochenergetischen Schlag von Mahlkugeln in rotierenden Mahlbechern.

mehr...