Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Mikroskopie>

Imaging-Software: Probeninformationen in allen Dimensionen

Imaging-SoftwareProbeninformationen in allen Dimensionen

Screenshot der Software Zeiss Zen Connect.

Intuitive Datenverwaltung, vereinfachte Workflows und verbesserte Einblicke in die Proben verspricht die Imaging-Software Zeiss Zen Connect.

…mehr

Imaging-SoftwareProbeninformationen in allen Dimensionen

Intuitive Datenverwaltung, vereinfachte Workflows und verbesserte Einblicke in die Proben verspricht die Imaging-Software Zeiss zen Connect.

sep
sep
sep
sep
Screenshot der Software Zeiss Zen Connect.

Zeiss Zen Connect ist nach Angaben von Zeiss besonders geeignet für Strukturanalysen, die Untersuchung zellulärer Prozesse, die Lokalisierung von Zellen und vielem mehr. Die Software vereint laut Unternehmen unzählige Funktionen für die tägliche Arbeit mit Mikroskopen und steht für wissenschaftlichen Erfolg. Das Zeiss Zen Connect Modul erweitert die Software um drei neue Features.

Dank der Imaging-Software sollen sich Nutzer künftig auf die Daten statt auf die Erfassungsmethode konzentrieren können. Dazu initiieren sie einen Arbeitsablauf mit einem Mikroskop, analysieren eine vollständige Stichprobe in großem Maßstab und identifizieren die spezifischen Interessensbereiche mit dem automatischen Überlagerungs- und Verschiebungsalgorithmus. Darüber hinaus ermöglicht die Software ihren Benutzern, Daten in einem breiteren Kontext zu analysieren, der ein großes Sichtfeld mit höherer Auflösung verbindet. Die Benutzer profitieren laut Angaben des Unternehmens von einer projektbasierten Datenspeicherung und einer mühelosen Bildkennzeichnung. Damit kontrollieren sie die Datenstruktur in komplexen Versuchsaufbauten besser.

Anzeige

Zeiss Zen Connect ist für alle optischen, konfokalen, Röntgen-, Elektronen- und Ionenmikroskope von Zeiss erhältlich. Es wird besonders für die Korrelation mit Zeiss LSM 800 und Zeiss GeminiSEM empfohlen, ist aber auch mit den meisten Licht- und Elektronenmikroskopen kompatibel.

Die Imaging-Software wird 60 Tage lang kostenlos online angeboten. Bestandskunden können es in Verbindung mit ihrer Zeiss Zen Blue oder Zeiss SmartSEM 6.2 Software oder höher verwenden. Neue Nutzer können Zeiss Zen Lite kostenlos herunterladen, um Zeiss Zen Connect zu testen. Außerdem kann das Drittanbieter-Modul separat erworben werden.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Claus Küpper, Frederik Großerüschkamp, Angela Kallenbach-Thieltges und Klaus Gerwert entwickeln neue Verfahren zur Krebsdiagnose. (RUB, Marquard)

BiophysikMarkerfreies Verfahren zur Schnelldiagnose von Krebs

Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum konnten durch Einsatz von Lasertechnik die Messdauer der IR-Mikroskopie von einem Tag auf wenige Minuten verkürzen. Das IR-Mikroskop gekoppelt mit bioinformatischer Bildanalyse erkennt Krebsgewebe markerfrei und automatisch.

…mehr
Mikroskop alpha300 Ri von Witec

Analytica 2018 – Halle A2, Stand 402Witec präsentiert neues invertiertes konfokales Raman-Mikroskop

Die innovative und leistungsstarke 3D-Raman-Imaging-Technologie von Witec ist jetzt in dem invertierten Mikroskop alpha300 Ri erhältlich.

…mehr
Mikroskopaufnahme von Staphylococcus aureus

BiohysikBeharrliche Winzlinge: Wie krankmachende Bakterien mit Proteinen an den Zielmolekülen ihres Wirtes "kleben"

LMU-Forscher haben den physikalischen Mechanismus entschlüsselt, mit dem sich ein weit verbreiteter Krankheitserreger an sein Zielmolekül im menschlichen Körper bindet. Damit legt die Studie Grundlagen z.B. für die Entwicklung neuartiger Therapien bei Infektionen mit Staphylokokken. 

…mehr
Mikroskopische Aufnahme einer Zelle mit Mitochondrien, Tubulin und Aktin

Wissenschaftliche MikroskopieNachweisgrenze der konfokalen Bildgebung neu definiert

Leica Microsystems stellt mit Lightning ein neues Detektionskonzept für die wissenschaftliche Bildgebung vor. Das TCS SP8 mit neuem "Lightning" extrahiert die maximale Informationen aus jeder Probe.

…mehr
atomaren Beugungsbilder

Sichtbare ElektronenbewegungGeschehnisse im Atom in Echtzeit beobachten

LMU-Physiker haben eine Art Elektronenmikroskop entwickelt, das die Ausbreitung von Licht durch Raum und Zeit sowie die dadurch ausgelösten Bewegungen von Elektronen in Atomen sichtbar macht.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung