Auszeichnung für Air Products

Eines der innovativsten Unternehmen weltweit

Der Industriegasespezialist Air Products entwickelt seit über 70 Jahren innovative Lösungen für den Energie- und Umweltsektor sowie für die Anforderungen weltweiter Wachstumsmärkte. Im Oktober wurde das Unternehmen für seine Innovationskraft gleich zweimal als eines der innovativsten Unternehmen weltweit ausgezeichnet:  Von Thomson Reuters in den "Top 100 Global Innovators" (www.top100innovators.com) und vom Forbes Magazine in dem Ranking "The World's Most Innovative Companies" (www.forbes.com/innovative-companies/).

In der Liste der "Top 100 Global Innovators" wurde Air Products damit erstmalig aufgeführt. Diese geht auf eine Initiative von "Intellectual Property Business Solutions" zurück, einem Geschäftsbereich des Medienkonzerns Thomson Reuters, der sich auf Informationsservices rund um geistiges Eigentum und Patente spezialisiert hat. Das Ranking wurde zum ersten Mal im Jahr 2011 veröffentlicht und zeichnet diejenigen Unternehmen aus, die die besten Werte bei einer Reihe von patentbezogenen Kennzahlen aufweisen.

Die Methodik basiert auf vier Kriterien: Das Gesamtvolumen eingereichter Patente, die Erfolgsrate der Patenteinreichungen, die globale Verbreitung der Patente und der Einfluss der Patente, belegt durch Zitate in Erfindungen anderer Unternehmen. Unter den genannten Unternehmen der Chemieindustrie ist Air Products der einzige Industriegasehersteller, der in der Liste aufgeführt wird.

Mit der Nennung in der Forbes-Liste "The World's Most Innovative Companies" sicherte sich Air Products seit der erstmaligen Veröffentlichung 2011 nun bereits das dritte Mal in Folge einen Platz. Forbes ermittelt die Liste mit Hilfe der Einschätzung von Investoren, die Unternehmen anhand entsprechender Kennzahlen zu ihrer aktuellen und zukünftigen Innovationsfähigkeit beurteilen.

John E. McGlade, Präsident und CEO von Air Products, sagte anlässlich der Nennung in den Rankings: "Innovation ist tief in unserer Unternehmenskultur verwurzelt, angefangen bei unserem Gründer Leonard Pool, der das Unternehmen auf Basis der damals revolutionären Idee des Vor-Ort-Prinzips zu Produktion und Verkauf von Industriegasen gründete. Wir verfügen über ein tiefgreifendes Verständnis der Herausforderungen unserer Kunden. Das ermöglicht uns, einzigartige und nachhaltige Lösungen zu entwickeln, die unseren Kunden zu mehr Energieeffizienz, gesteigerter Produktivität und Produktqualität sowie zu besserer Umweltverträglichkeit verhelfen."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gase in Kleingebinden

Neue, mobile Druckdose

Die Kleingebinde-Serie Alumini® von Westfalen umfasst unterschiedliche Gebindegrößen und Arbeitsdrücke. Die Druckdose Alumini® 12 fly mit 1,0 l Volumen zum Beispiel ermöglicht sogar einen problemlosen Transport per Luftfracht.

mehr...

Online-Shop für Gase

Auch für mobile Geräte

Jederzeit und von jedem Ort aus Gase bestellen, Rechnungen und Lieferscheine abrufen, auf Sicherheitsdatenblätter und Produktinformationen zugreifen - myGAS, das neue digitale Kundenportal von Air Liquide, macht es möglich.

mehr...
Anzeige

Neuer Katalog

Gasequipment

Die Westfalen Gruppe hat unter dem Titel „Technisches Equipment für die Gasentnahme“ die Neuauflage ihres über 100 Seiten starken Kataloges veröffentlicht.

mehr...

Westfalen-Gruppe neu formiert

Neue Geschäftsleitung

Aufsichtsrat und Vorstand der Westfalen Gruppe haben die Geschäftsleitung des Familienunternehmens zum 1. September neu formiert. Die Gruppe befindet sich derzeit in einer Organisationsanpassung, um sich für die kommenden Jahre zukunftssicher...

mehr...