Besucherrekord

Tag der offenen Tür auf dem Provadis-Campus

Bühne frei für Berufsinformation: Beim Tag der offenen Tür haben Auszubildende von Provadis den Besuchern ihre typische Berufsausbildung erklärt - abseits der Bühne standen 100 Ausbilder und 280 Auszubildende in den Laboren, Werkstätten und Technika den 6500 Besuchern im direkten Gespräch zur Verfügung. (Bild: Provadis, 2013)

Der Tag der offenen Tür bei Hessens größtem Ausbildungsdienstleister Provadis am 31. August konnte 6500 Besucher anlocken. Die jährliche Veranstaltung bei Provadis Partner für Bildung und Beratung konnte damit erneut einen Besucherrekord verzeichnen.

Zwischen 9 und 15 Uhr waren auf dem Provadis-Campus am Industriepark Höchst die Labore, Werkstätten und Technika für Schüler, Lehrer und Eltern geöffnet. Dort standen rund 100 Ausbilder von Provadis und rund 280 Auszubildende den Besuchern für Fragen zu den Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei Provadis zur Verfügung.

Bühne frei für Berufsinformation

Abwechslung war beim Tag der offenen Tür garantiert, dafür sorgte ein vielfältiges Bühnenprogramm mit Musik, Gesang und Tanzeinlagen. Doch natürlich stand die Information zur Berufswahl im Vordergrund: Auf der Bühne erklärten Provadis-Auszubildende in Arbeitskleidung, wie für sie ein typischer Ausbildungstag verläuft. Abseits der Bühne, in den Ausbildungsstätten, waren die interessierten Besucher im direkten Gespräch mit Ausbildern und Auszubildenden. Dazu gab es praktische Tipps: Viele Jugendliche absolvierten einen Schnuppereignungstest und holten sich Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung. Besonders gefragt waren die kostenlosen Bewerbungsfotos.

40 Ausbildungsberufe

Provadis bildet junge Menschen in mehr als 40 verschiedenen Berufen aus und hat rund 250 Weiterbildungsangebote im Angebot. Der Schwerpunkt bei der Ausbildung liegt im naturwissenschaftlichen und technischen Bereich, doch auch kaufmännische und IT-Berufe gehören zum Angebot. Zum Start des neuen Ausbildungsjahres nehmen dort im September rund 300 junge Menschen ihre Ausbildung auf. Zudem gibt es an der Provadis School of International Management and Technology die Möglichkeit, berufs- und ausbildungsbegleitend zu studieren.

Fachkräfteentwickler für 100 Unternehmen

Mehr als 100 Unternehmen arbeiten bei der Ausbildung eng mit Provadis zusammen, darunter viele der im Industriepark Höchst ansässigen Chemie- und Pharmafirmen, von denen sich einige den Besuchern an Infoständen präsentierten. Darunter waren der Pharmakonzern Sanofi, die Chemieunternehmen Celanese, Solvay und Kuraray sowie Infraserv Höchst, Betreibergesellschaft des Industrieparks Höchst. Auch der Industriepark Höchst hat die Gelegenheit genutzt, sich anlässlich seines 150-jährigen Jubiläums näher vorzustellen: Die Besucher konnten sich auf Busrundfahrten ein Bild von dem angrenzenden Chemie- und Pharmastandort machen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...