Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv>

Covestro hat Zukunft der Chemie und Datenlösungen im Fokus

Partnerschaft mit Plug and Play AcceleratorCovestro hat Zukunft der Chemie und Datenlösungen im Fokus

Covestro arbeitet jetzt noch enger mit der schnell wachsenden Start-up-Wirtschaft zusammen. Der Werkstoffproduzent kooperiert ab sofort mit dem Accelerator Plug and Play, um Geschäftsmöglichkeiten in den Bereichen Werkstoffinnovation und Digitalisierung zu erkunden.

sep
sep
sep
sep
Grafische Skizze zu: Covestro und Plug and Play suchen Start-ups für die Zukunft der Chemie. (Bild: Covestro)

Das im amerikanischen Silicon Valley ansässige Innovationszentrum Plug and Play ist einer der weltweit führenden Start-up-Acceleratoren. Plug and Play dient als Verbindungsglied zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen. Gründer erhalten so Zugriff auf Ressourcen, während länger bestehende Firmen innovative Lösungen der Start-ups nutzen können, um sich spezialisierte, neue Märkte zu erschließen.

Covestro ist neuer Partner der Plattform „New Materials & Packaging“ von Plug and Play. Auch eine Zusammenarbeit mit Gründern in den anderen branchenspezifischen Programmen des Accelerators steht Covestro offen, etwa in den Bereichen Mobilität, Internet der Dinge und Gesundheit & Wellness.

Fokus auf Start-ups für neue Werkstoffe, Daten und digitale Services
„Wir intensivieren unsere Zusammenarbeit mit internationalen Start-ups in mehreren Aspekten. Die Partnerschaft mit Plug and Play ist hierfür ein wichtiger Beleg“, erklärte Dr. Hermann Bach, Leiter des Bereichs Innovation Management bei Covestro. „Indem wir bereits heute mit Start-ups bei der Entwicklung nachhaltiger Werkstoffe, datenbasierter Geschäftsmodelle und digitaler Services zusammenarbeiten, können wir die Trends von morgen berücksichtigen und die Herausforderungen der Zukunft frühzeitig angehen.“

Anzeige

„Diese Kooperation nutzt allen“, bestätigte Saeed Amidi, Gründer und CEO von Plug and Play. „Covestro gewinnt neue Perspektiven, und die Start-ups können von der globalen Expertise und den Netzwerken des Werkstoffherstellers profitieren. Wir freuen uns sehr, Covestro mit an Bord zu haben.“

Covestro setzt sich bereits seit einiger Zeit intensiv für die Zusammenarbeit mit Gründern ein. Im Juni wurden fünf internationale Start-ups mit dem von Covestro, der Technischen Universität Berlin und der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie ins Leben gerufenen Resource Innovator Award 2018 ausgezeichnet. Mit dieser Förderung unterstreicht Covestro auch sein Engagement für die Nutzung nachhaltiger Kohlenstoffquellen wie Biomasse oder CO2 anstelle von Erdöl.

Darüber hinaus veranstaltete der Werkstoffhersteller im vergangenen Jahr die interne „Start-up Challenge“, bei der Mitarbeiter auf der ganzen Welt dazu aufgerufen wurden, ihre Ideen einzureichen. Das Gewinner-Team erhielt eine Million Euro Startkapital und eine einjährige Freistellung zur Realisierung der Idee.

„Innovation ist ein unverzichtbarer Teil von Covestro und die Zusammenarbeit mit dem Start-up-Ökosystem ein Kernelement unserer Innovationsstrategie. Wir werden auch weiterhin neue Wege gehen, um Start-ups anzusprechen und mit ihnen zusammenzuarbeiten“, so Bach.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

StartGreen Award 2017 - Hölzerne Krone

StartGreen Award 2017Bundesumweltministerium zeichnet grüne Startups aus

Im Bundesumweltministerium wurden grüne Startups und erstmals auch nachhaltige Schülerfirmen mit dem StartGreen Award ausgezeichnet. Mit dem Wettbewerb soll die grüne Gründerszene vernetzt werden.

…mehr
Neues Gründerzentrum: Forschungscampus in Hamburg-Bahrenfeld

Neues GründerzentrumForschungscampus in Hamburg-Bahrenfeld

Der Forschungscampus in Hamburg-Bahrenfeld mit DESY, der Universität Hamburg und zahlreichen anderen Wissenschaftseinrichtungen aus Hamburg und dem norddeutschen Raum hat sich zu einem der weltweit führenden Standorte im Bereich der Strukturforschung entwickelt.

…mehr

Science4Life Venture Cup17. Runde des bundesweiten Businessplan-Wettbewerbs startet

Für Naturwissenschaftler gibt es viele Möglichkeiten, sich beruflich zu verwirklichen. Wer mit dem Gedanken spielt, sich selbstständig zu machen, ist bei der Gründerinitiative Science4Life e.V. richtig. Science4Life unterstützt seit Jahren erfolgreich angehende Gründer aus den Life Sciences und der Chemie.

…mehr
Bewerbungsstart für den ACHEMA-Gründerpreis: Start-ups und Geschäftsideen gesucht

Bewerbungsstart für den ACHEMA-GründerpreisStart-ups und Geschäftsideen gesucht

Der Startschuss für den ACHEMA-Gründerpreis 2015 ist gefallen. Ab sofort können unternehmerische Wissenschaftler, zukünftige Gründer und Start-ups ihre Geschäftsideen, Konzepte und Businesspläne aus den Sparten Energie, industrielle Biotechnologie und Messtechnik/Analytik einreichen.

…mehr
Interview: Dr. Stefan Bartoschek

InterviewDr. Stefan Bartoschek

Dr. Stefan Bartoschek hat nach seinem Chemiestudium und der Promotion als Postdoc beim Nobelpreisträger Sir John E. Walker am MRC in Cambridge gearbeitet und war zehn Jahre in der Pharmaforschung bei Sanofi tätig.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter