Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Erste App von Carl Zeiss geht an den Start

NewsErste App von Carl Zeiss geht an den Start

Für die Imaging-Software ZEN 2011 von Carl Zeiss gibt es jetzt die erste begleitende App namens Light Lab für iPad, iPhone und iPod touch. Light Lab ergänzt die Funktionen der Steuerungs- und Bildbearbeitungs-Software ZEN 2011 im experimentellen Laborworkflow. Die App unterstützt die Konfiguration von Fluoreszenz- Experimenten sowohl in der konfokalen als auch in der Lichtmikroskopie. Der Benutzer kann außerdem auf alle Produktbroschüren, Social-Media-Kanäle und Veranstaltungen der Mikroskopie von Carl Zeiss zugreifen. Light Lab nutzt Informationen zum momentanen Standort und zeigt dem Anwender den nächstgelegenen Ansprechpartner für Support und Service an.

sep
sep
sep
sep
News: Erste App von Carl Zeiss geht an den Start

So funktioniert¿s: Light Lab besteht aus mehreren Modulen. Der Spectra Viewer simuliert die Parameter eines Fluoreszenzmikroskopie-Experiments und testet die Kompatibilität von Farbstoffen und ausgewählten Mikroskop-Komponenten. Dem Benutzer stehen mehr als 500 verschiedene Farbstoffe zur Verfügung. Farbstoffe, Lichtquellen und Filter sind frei konfigurierbar. Light Lab berechnet die Effizienz für ein Imaging der gewählten Farbstoffe mit dem definierten Mikroskop-System. Das Ergebnis wird in Form einer Tabelle angezeigt, aber auch als Vorschau des Experiments mit real aufgenommenen Bildern von Fluoreszenzproben. Der Forscher kann nun die zusammengefassten Einstellungen als pdf exportieren. Der integrierte Microscope Manager speichert die Basiskonfigurationen eigener Mikroskope als Voreinstellung.

Anzeige

Nutzer von iPad, iPhone und iPod touch können Light Lab kostenfrei im Apple Online-Store herunterladen und auf dem jeweiligen Gerät installieren. Erhältlich ist die App ab sofort in englischer Sprache unter: http://itunes.apple.com/de/app/light-lab/id488066212?mt=8

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: 20 Jahre Leistungselektronik JENA GmbH

News20 Jahre Leistungselektronik JENA GmbH

Im Dezember 1991 wurde die Leistungselektronik JENA GmbH (LEJ) bei der Umstrukturierung des Forschungszentrums der Carl Zeiss Jena GmbH ausgegründet. Mehr als 45 Jahre kontinuierliche Forschung und Produktentwicklung auf dem Gebiet der Vorschaltgeräte, Zündungen und Lampenhäuser für Gasentladungslampen sowie kompletter Lichtquellen bilden die Basis des Thüringer Technologieunternehmens.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Kartoffeln gebacken mit Schale

BfR erinnert an übliche EmpfehlungenSolanin in Kartoffeln: Grüne und stark keimende Knollen aussortieren

Anlässlich eines Vergiftungsfalles durch ein Kartoffelgericht erinnert das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) an einen sachgerechten Umgang mit Kartoffeln. Insgesamt sind nur wenige Vergiftungsfälle aus den letzten 100 Jahren bekannt und dokumentiert. Aufgrund der unspezifischen Symptome, insbesondere im Fall von leichteren Vergiftungen, könnte allerdings eine nicht unerhebliche Dunkelziffer bestehen.

…mehr

Finanzierung von LaboruntersuchungenLabormediziner fordern: „Zweite Reformstufe muss Qualität stärken“

Der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) forderte heute (23.) am "Aktionstag Labordiagnostik 2018" in Berlin eine grundlegende Korrektur der Laborreform.

…mehr
Aminolipin (Foto: Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik)

GO-Bio-FörderungAminolipin: Schützt die Lebenden – erhält die Toten

Prof. Dr. Bernhard Hirt vom Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik des Universitätsklinikums Tübingen erhält die GO-Bio-Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Höhe von 4,5 Millionen Euro, um den Ersatzstoff Aminolipin marktreif zu entwickeln, der das hochgiftige Formaldehyd als Fixierungs und Konservierungssubstanz für Organe und Gewebe ablösen soll.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter