News

iF award für innovative Lupenleuchte Tevisio

Die Präzision in Fertigung, Montage und Qualitätssicherung beginnt oft schon beim ebenso einfachen wie exakten Justieren einer Leuchte. Mit der LED-Lupenleuchte Tevisio verbindet der Markführer für professionelle Arbeitsplatzleuchten, Waldmann aus Villingen-Schwenningen, nun innovative Lichttechnik mit einer hohen Ergonomie zu einer gesamtästhetischen Einheit. Für ihr außergewöhnliches Design erhielt die von oco_design gestaltete Lupenleuchte nun den "iF product design award 2012".

Ein "klarer" Sieger: Mit 1A Farbwiedergabe und verzerrungsfreier Durchsicht überzeugt die Tevisio auf ganzer Linie. (Foto: Waldmann)

Der iF design award gilt weltweit als Gütesiegel für ausgezeichnetes Design. Jährlich werden damit Produkte ausgezeichnet, die Musterbeispiele für die Verbindung und Umsetzung von Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Materialauswahl, Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit, Funktionalität und Ergonomie sind. "Unser Designteam freut sich sehr über diese international anerkannte Auszeichnung, und ebenso freuen wir uns für unseren Partner Waldmann. Uns verbindet eine fast 20-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Innovative Produktgestaltung in Kombination mit präziser und hochwertiger Verarbeitung bilden die Grundlage des Erfolgs", erklärt Prof. Octavio K. Nüsse, Gründer und Inhaber von oco_design.

Vorteile von LED im Produktdesign sichtbar machen

Eine Herausforderung bei der Produktentwicklung bestand für die Designer vor allem darin, alle Vorteile einer Lupenleuchte mit innovativer LED Technik - die Tevisio ist die erste ihrer Leistungsklasse - auf den ersten Blick sichtbar zu machen. LEDs werden grundsätzlich mit raumsparenden Lösungen assoziiert, und dies sollte sich auch in der filigranen Gestaltung der Tevisio widerspiegeln. Mit der "Wankelform" - einer eleganten Symbiose aus Kreis und Dreieck - verfügt die Lupenleuchte über ein individuelles Design, das den innovativen Charakter betont. Zugleich schaffen die Ausbuchtungen zusätzliche Griff-Flächen für den Nutzer, um den Lupenkopf leicht zu fassen und exakt zu positionieren. Durch ihre besonders effiziente Technologie erreicht sie mit nur 14 W Ausgangleistung eine Lichtausbeute von 6000 Lux ¿ und spart so 40 % an Energie gegenüber herkömmlichen Lösungen ein.

Anzeige

Die hochwertige Glaslinse im Kopf von Tevisio hat einen großen Durchmesser von 153 mm und ermöglicht verzerrungsfreies Sehen. Die Darstellung mit einer fast zweifachen Vergrößerung durch 3,5 Dioptrien bedingt in der Folge ein starkes Linsenvolumen, das aber aufgrund der schlanken Formgebung optisch deutlich reduziert erscheint. "Von der Seite betrachtet, ist der Kopf sehr flach gestaltet, wie auch das gesamte Produkt eine Leichtigkeit vermittelt, die es scheinbar zum Schweben bringt", beschreibt Daniel Müllenmeister, Designer und Projektleiter bei oco_design, die Lupenleuchte.

Filigran durch fließende Formen

Große Aufmerksamkeit widmete oco_design auch der Gestaltung des modular aufgebauten Leuchtengestänges. So wirken die im Querschnitt ebenfalls als Wankelform konzipierten Aluminium-Profile besonders leicht. Diese besondere Gestaltung hat einen zusätzlichen Nebeneffekt. Denn aufgrund der fließenden Formen nimmt das Auge eher die filigranen Kanten des Gestänges als die relativ großen, durch die Technik bestimmten Querschnitte und Volumen wahr. "Diese Kanten gehen elegant in die weichgeformten Gelenkelemente über, was den fließenden Formübergang betont. Durch die leichte Wölbung auf den Aluprofilen erzeugen wir zudem ein extrem spannendes Lichtspiel", ergänzt Müllenmeister.

Perfekte Ergonomie und die innovative Technik sind das besondere Kennzeichen der Lupenleuchte. Um diese noch bewusster herauszustellen, hat oco_design mit Waldmann intensiv an einer neuen Lösung für ein extrem flexibel bewegliches 3-D-Gelenk gearbeitet. Dies ermöglicht dem Nutzer die perfekte Positionierung des Lupenkopfes zur Betrachtungsebene. Die vollständige Zugfederentlastung aller Gelenke sorgt außerdem dafür, dass Beweglichkeit und Stabilität jederzeit in einem optimalen Verhältnis gewährleistet sind. Der relativ schwere Leuchtenkopf lässt sich so nahezu mühelos und präzise positionieren und bei Bedarf werkzeuglos an den Friktionsknebeln nachjustieren.

Ein Knopf für die gesamte Steuerung

Durch ihr einzigartiges Design eignet sich die Tevisio insbesondere für anspruchsvolle Sehaufgaben. Über einen ergonomisch platzierten Folientaster lassen sich die insgesamt 48 LEDs intuitiv aktivieren. Durch einfaches zu- oder abschalten der einzelnen LED-Segmente kann der Nutzer die Lichtszenarien verändern, um die Details unter der Lupe noch besser sichtbar zu machen. Die Lichtstärke lässt sich zusätzlich stufenlos auf 10 % dimmen. Gerade für Mitarbeiter in der Elektronik- und Metallbranche sowie in der Uhrenherstellung und auf anderen Gebieten der Präzisionsfertigung verbindet die Tevisio Lupenleuchte maximale Ergonomie und Effizienz mit moderner Design High-tech-Optik.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Besser sehen und sparen mit LED

Beleuchtung im Labor

Um optimale Arbeitsergebnisse, etwa bei Farbabgleichen, zu erzielen und die Augen vor Ermüdung zu schützen, sind im Labor optimale Lichtbedingungen erforderlich. Daher gelten besonders hohe Ansprüche an die Qualität des Kunstlichts.

mehr...

Lupenleuchten

Präzise bis ins kleinste Detail

Lupenleuchten nehmen bei den Arbeitsplatzleuchten eine besondere Stellung ein. Wenn Details in der Elektronik, im Labor, am Industriearbeitsplatz oder in der Qualitätskontrolle zuverlässig beurteilt werden müssen, sind Lupenleuchten eine praktische...

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige