Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> BASF und TODA KOGYO CORP. gründen Joint Venture

KathodenmaterialienBASF und TODA KOGYO CORP. gründen Joint Venture

BASF, das weltweit führende Chemieunternehmen, und TODA KOGYO CORP. , Tokio/Japan, eines der führenden Unternehmen bei der Entwicklung und Herstellung von Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien, haben beschlossen, ein Joint Venture für Kathodenmaterialien in Japan zu gründen.

sep
sep
sep
sep
BASF TODA Battery Materials

Gemäß der Vereinbarung erwirbt BASF einen Anteil von 66 % an dem neuen Unternehmen, während sich TODA KOGYO CORP. zu 34 % beteiligen wird. In dem Joint Venture führen BASF und TODA KOGYO CORP. ihre jeweiligen Geschäfte für Kathodenmaterialien, Patente und Produktionskapazitäten in Japan zusammen. Operieren wird das Joint Venture unter dem Namen BASF TODA Battery Materials, LLC. Mit dem Abschluss der Joint-Venture-Vereinbarung und dem operativen Start des neu gegründeten Unternehmens wird bis Ende Februar 2015 gerechnet.

BASF TODA Battery Materials wird sich auf die Erforschung und Entwicklung, die Produktion, die Vermarktung sowie den Vertrieb einer Vielzahl von Kathodenmaterialien, darunter Nickel-Kobalt-Aluminium-Oxid (NCA), Lithium-Mangan-Oxid (LMO) und Nickel-Kobalt-Mangan (NCM), in Japan fokussieren. Diese Materialien werden in Lithium-Ionen-Batterien für Fahrzeuge, Unterhaltungselektronik und stationäre Energiespeicher eingesetzt.

Anzeige

Das neue Unternehmen wird etwa 80 Mitarbeiter direkt beschäftigen und über eine jährliche kombinierte Produktionskapazität für Kathodenmaterialien sowie deren Ausgangsstoffe von etwa 18000 Tonnen verfügen. Der Hauptsitz des Unternehmens wird in Tokio sein, mit Produktionsstandorten in Sanyo Onoda und Kitakyushu/Japan.

„Das Joint Venture von BASF und TODA KOGYO CORP. ermöglicht es, unser Wachstum und unsere Expansion im globalen Batteriemarkt unseren langfristigen Zielen entsprechend zu beschleunigen“, sagte Kenneth Lane, Leiter des Unternehmensbereichs Catalysts der BASF. „Indem wir unsere Fachkompetenz bei der Herstellung sowie unser technologisches Wissen bündeln, können wir unsere Kunden mit dem industrieweit umfassendsten Portfolio an Kathodenmaterialien beliefern und weiterhin Innovationen für die Zukunft entwickeln.“

Dr. Jörg-Christian Steck, Representative Director und President BASF Japan, fügte hinzu: „Japan ist führend bei der Herstellung und Entwicklung von Batterien. Durch das Joint Venture verstärkt BASF ihr Engagement im japanischen Markt und wir erhöhen die Synergien für unser bestehendes Geschäft mit Batteriematerialien.“

Tadashi Kubota, Chairman TODA KOGYO CORP., sagte: „Wir freuen uns, die Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures mit BASF bekanntzugeben. Da der Markt für Lithium-Ionen-Batterien weiterhin weltweit wächst, haben wir beschlossen, dass wir einen starken Partner benötigen, der es uns ermöglicht, mehr Wert zu schaffen als bei einer einfachen Konsolidierung und unser Geschäft mit Kathodenmaterialien synergistisch voranbringt. Durch die Bildung eines Joint Ventures sind wir überzeugt, in Zukunft die Sicherheit und Qualität sowie die Kostenwettbewerbsfähigkeit und globale Abdeckung verbessern und diese Schlüsselfaktoren in den Markt einbringen zu können, um in dieser Branche den gemeinsamen Erfolg voranzutreiben.“

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Vanadat-Borat-Glas

Lithium-Ionen-BatterienGlas für Batterieelektrode

Heutige Lithium-Ionen-Batterien sind gut, aber nicht gut genug. Chemiker und Materialforscher der ETH Zürich haben ein Elektrodenmaterial entwickelt das die Kapazität und Energiedichte heutiger Batterien massiv erhöhen dürfte.

…mehr

LFP-KathodenmaterialienBASF kündigt den Start der kommerziellen Produktion in Deutschland an

BASF gab den Start der kommerziellen Produktion von LFP-(Lithium-Eisen-Phosphat)-Kathodenmaterialien in Weimar bekannt. Dort wird das Unternehmen eine Anlage mit einer Produktionskapazität von 3000 Tonnen pro Jahr betreiben.

…mehr

Joint Venture für KathodenmaterialienBASF und die TODA KOGYO CORP. beginnen Verhandlungen

BASF und die TODA KOGYO CORP. haben angekündigt, exklusive Verhandlungen aufzunehmen, um für Kathodenmaterialien ein Joint Venture zu gründen. Standort wird Japan sein.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Dr. Fangfang Chu und Dr. Eduard Schreiner diskutieren

Innovationskraft und WettbewerbsfähigkeitBASF treibt Digitalisierung in der Forschung weltweit voran

Die enormen Chancen der Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette entschlossen zu nutzen, ist das erklärte strategische Ziel von BASF. Ein Supercomputer soll BASF-Experten helfen komplexe Fragestellungen effizient zu bearbeiten.

…mehr
LEDs

Weniger Seltene Erden erforderlich?Organische Konversionsmaterialien in LEDS

Um von Seltenen Erden weniger abhängig zu sein, versuchen saarländische Chemiker um Professor Guido Kickelbick gemeinsam mit den Industriepartnern Osram, Osram Opto Semiconductors und BASF, den Anteil Seltener Erden in LEDs zu verringern.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter