Ausschreibungen

Preise für Naturstoffforschung und Chemische Biologie ausgeschrieben

Für Auszeichnungen für Naturstoffforschung, Biotechnologie sowie chemische Biologie können junge Wissenchaftler und Wissenschaftlerinnen ihre Bewerbung einreichen oder nominiert werden..

Die Dechema e.V. und der Beirat der Dechema-Fachgruppe Niedermolekulare Naturstoffe mit biologischer Aktivität schreiben wieder den Doktoranden-Preis für Naturstoffforschung und den Nachwuchswissenschaftler-Preis für Naturstoffforschung aus. Bewerbungen und Vorschläge für beide Preise können bis zum 21. November 2021 eingereicht werden. Nähere Informationen zu beiden Preisen und die Weblinks zur Online-Einreichung finden sich unter www.naturstoff-forschung.info/preise.html.

Und das Zukunftsforum Biotechnologie wird wieder einen herausragenden interdisziplinären Forschungsbeitrag zur Biotechnologie mit einem Preis auszeichnen. Die studentische Abschlussarbeit (Master- oder Diplomarbeit) soll nicht mehr als zwölf Monate vor dem Ende der Einreichungsfrist abgeschlossen worden sein. Die Auszeichnung ist mit einem Geldbetrag von 1.500 Euro dotiert, der von der Sartorius Stedim Biotech, Göttingen, auf 3.000 Euro aufgestockt wird. Über das Preisgeld hinaus umfasst der Preis auch freien Eintritt für eine Dechema-Biotechnologietagung nach Wahl. Der Preis soll beim Frühjahrstreffen der Fachgemeinschaft Biotechnologie vom 7. bis 8. März 2022 in Frankfurt/Main überreicht werden. Bewerbungen können von akademischen Betreuern oder als Selbstnominierungen bis zum 27. November 2021 online eingereicht werden unter: www.dechema.de/zfpreis.

Anzeige

Außerdem ist diese Auszeichnung ausgeschrieben: Die German Chemical Biology Lectureship wird an jüngere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben, die insbesondere im EU-Ausland bzw. in assoziierten Staaten tätig sind, in der Regel das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und durch besonders kreative oder interessante Forschungsansätze die Chemische Biologie stimulieren. Es ist eine gemeinsame Auszeichnung der Dechema Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V., der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft e.V. (DPhG), der Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V. (GBM) und der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh).

Die Nominierung bzw. Eigenbewerbung mit Lebenslauf und Publikationsliste (mit Hervorhebung der Top-5-Publikationen) und ein kurzes Begründungsschreiben (max. 3.000 Zeichen, auf Deutsch oder Englisch) kann online (unter: dechema.de/en/rwp) bis zum 31. Dezember 2021 eingereicht werden.

Quelle: DECHEMA

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ausschreibung

Umweltmanagement-Preis soll vergeben werden

Zum ersten Mal vergeben der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, der Verband für Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement e. V. und der Umweltgutachterausschuss den Deutschen...

mehr...