Emissionsgasanalyse

Kopplung GC/MS mit TGA

Wer ein besseres Verständnis zur Material-Zusammensetzung braucht und wissen möchte, welche Gase bei dessen Verbrennung entstehen bzw. wie sich das Material zersetzt, für den hat die Firma SIM eine interessante Lösung entwickelt: Sie besteht aus einer Kopplung der PerkinElmer TGA 8000 an ein Agilent GC/MS-System.

Emissionsgasanalyse

Im Gegensatz zu allen anderen Systemen auf dem Markt wurde die TGA 8000 speziell für die Kopplung entwickelt: Die Ultramikrowaage nach dem Null-Kompensations-Prinzip zusammen mit der thermostatisierbaren Gaswegeventil-Kopplung und dem Ansaugtubus, um die entstehenden Gas-Produkte geregelt mit einem Massenflussregler in das GC/MS-System zu überführen, bilden die ideale Kopplung mit höchster Empfindlichkeit und Reproduzierbarkeit für die Materialcharakterisierung.

Die thermogravimetrische Analyse (TGA) ist eine primär quantitative analytische Methode, bei der die Veränderung der Masse einer Probe gemessen wird, während sie erhitzt, gekühlt oder auf einer konstanten Temperatur in einer kontrollierten Atmosphäre gehalten wird. Durch die Kopplung mit MS- oder GC/MS-Systemen können die dabei entstehenden Reaktions- und Zersetzungsprodukte weitergehend analysiert und qualifiziert werden. Durch diese Zusatzinformationen wird z.B. die Charakterisierung und Bestimmung einer unbekannten Probe wesentlich einfacher und genauer.

Das hier vorgestellte System eignet sich insbesondere zur Analyse von Polymeren, Brennstoffen , Biomasse, Kautschuk- und Gummimischungen, Pharmazeutika, Mikroplastik und Kunstwerken unter folgenden Aspekten:

Anzeige
  • Zersetzung und thermische Beständigkeit.
  • Identifizierung und Quantifizierung von Komponenten, wie z.B. Additiven und Füllstoffen.
  • Feuchtigkeits-/Lösungsmittelemissionen und deren Identifizierung.
  • Reaktionskinetik und –modellierung.
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Aufstecktiegel

Für thermische Untersuchungsmethoden

In der Roh- und Werkstoffanalyse werden thermische Untersuchungsmethoden für die Materialanalyse genutzt. Bei der Differenzthermoanalyse und der thermogravimetrischen Analyse werden Stoffproben von Raumtemperatur definiert aufgeheizt und abgekühlt.

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...

Vorträge

Würzburger Tage 2014

"Produktqualität optimieren und Fehler vermeiden mit thermischen und mechanischen Prüfverfahren".  Das ist das Thema der diesjährigen Würzburger Tage, die von TA Instruments am 20. und 21. März 2014 auf der Festung Marienberg in Würzburg...

mehr...
Anzeige

TGA-System Q5000IR

Temperaturkalibrierung in der TGA

Wie lässt sich bei Thermogravimetrischen Analysatoren (TGA) die Kalibrierung automatisieren, wenn das Gerät nicht gerade durch Messaufgaben ausgelastet ist. TA Instruments hat sich in diesem Fall etwas Besonderes einfallen lassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Ice-Door für GC-Systeme

Coole Ofenkühlung

Mit der SIM Ice-Door lassen sich GC-Trennungen, die eine Starttemperatur von 0...30 °C benötigen, nun einfach und komfortabel durchführen. Die Kühlung des Ofenraums wird mit einem Kompressorkühler erreicht, d.

mehr...