Produkt-News

Materialprüfmaschinen der zwicki-Line erhalten Zertifikat zur Reinraumfähigkeit

Materialprüfmaschinen der zwicki-Line erhalten Zertifikat zur Reinraumfähigkeit

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart hat Reinheitstauglichkeits- und Reinraumtauglichkeitsuntersuchungen an Universalprüfmaschinen der zwicki-Line durchgeführt.Basierend auf diesen Untersuchungen dürfen Materialprüfmaschinen der zwicki-Line in Reinräumen der Luftreinheitsklasse 7 gemäß DIN EN ISO 14644-1 eingesetzt werden!

Die Produktion von medizintechnischen oder pharmazeutischen Produkten findet zum Großteil in Reinräumen statt, in dem die Konzentration luftgetragener Teilchen so gering wie nötig gehalten wird. Die Norm EN ISO 14644 beschreibt die Anforderungen an Reinräume und zugehörige Reinraumbereiche.
Hierbei wird je nach Größe und Anzahl der vorhandenen Partikel eine Klassifizierung nach unterschiedlichen Reinraumklassen getätigt (siehe Grafik).
Die Herstellung medizintechnischer Teile erfolgt meist entsprechend der Luftreinheitsklassen 8 und 7. Damit können Materialprüfmaschinen der zwicki-Line direkt in diesen Produktions- oder angegliederten Prüfbereichen eingesetzt werden.

Werden höhere Anforderungen an die Reinraumklasse wie z.B. in der Pharmaproduktion gestellt, so bietet Zwick eine speziell angepasste Reinraum-Edition der zwicki-Line an, die in Reinräumen der Luftreinheitsklasse 6 gemäß DIN EN ISO 14644-1 eingesetzt werden darf.

Anzeige

Materialprüfmaschine der zwickiLine mit zwei Arbeitsräumen. Hier können beispielsweise die Durchstechkraft sowie die Kolbenwegkraft gleichzeitig bestimmt werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige

Brechungsindex-Detektor

Ideal für die UHPLC

Der Optilab UT-rEX von Wyatt ist ein RI-Detektor, der speziell für die Kopplung an UHPLC-Anlagen konstruiert ist. In diesem Detektor arbeiten besonders abgestimmte, miniaturisierte Komponenten und Hochleistungs-Halbleiter-Photodioden. Bislang war...

mehr...

Für Mikrowellen-Aufschlüsse

Glaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden...

mehr...

Deep-Imaging-Mikroskopie

High-Speed-Multiphotonen-System

Das neue Olympus FluoView FVMPE-RS Multiphotonen-Mikroskopsystem ermöglicht hochpräzises und extrem schnelles Scanning und Stimulation. Anwender können tiefe Gewebebereiche der Probe erkennen, Messungen mit höchster Geschwindigkeit durchführen und...

mehr...

Liquid-Handling

Automatische Pipettiersysteme

Eppendorf hat sieben neue Modelle von automatischen Pipettiersystemen der epMotion-Serie auf den Markt gebracht. Entworfen für effektive, automatisierte Liquid-Handling-Anwendungen bieten die neuen epMotion 5070- und 5075-Systeme eine präzise und...

mehr...