Produkt-News

Parr 6400 automatisches Kalorimeter

Parr 6400 automatisches Kalorimeter

Der nächste Schritt von Parr, die Kalorimetrie zu automatisieren.
Das Parr Kalorimeter 6400 mit den Vorteilen: alles inklusiv, kompakt, schnell und preiswert:
- isoperibol, Ergebnisse nach DIN 51900
- eingebauter Bombenzylinder und integriertes Wassersystem
- herausnehmbarer Bombenkopf zum einfachen Probenwechsel
- automatischer Testablauf mit graphischer Kontrollanzeige
- LAN, 2 x RS232 zum Anschluss von Waage und Drucker, Barcode etc.
- Reproduzierbarkeit 0,1% RSD, Auflösung Temperaturmessung 0,0001°C
- Software-Updates über Internet
- Bedienerzeit 1 min/Test,  5 - 7 Tests/Std.
- halogenresistente Bomben verfügbar
- Maße: 42cm breit, 39cm tief, 50cm hoch.
Das Parr 6400 Kalorimeter ist für alle Laboratorien bestimmt, die einen hohen Durchsatz an Brennwertbestimmungen von festen und flüssigen Proben zu bewältigen haben oder in kurzer Zeit eine hohe Zahl an Proben bearbeiten möchten. Ein Bediener kann ohne weiteres vier Kalorimeter gleichzeitig fahren und damit um die 200 Proben täglich auswerten.

Parr Kalorimeter werden primär für die Bestimmung von Brennwerten (auch Heizwerten) von flüssigen und festen Brennstoffen, Abfall etc. eingesetzt. Sie kommen aber auch überall dort zum Einsatz, wo der Brennwert von in Sauerstoff brennbaren Substanzen untersucht wird.
Aufgrund der extrem hohen Genauigkeit wird unser 6200 Kalorimeter als einziges kommerzielles Gerät auch für wissenschaftliche Untersuchungen genutzt, die besonders hohe Anforderungen an Präzision und Reproduzierbarkeit stellen. Auch die Schnelligkeit und der hohe Automatisierungsgrad sind Gründe dafür, dass die Parr Kalorimeter weltweit am stärksten verbreitet sind.

Weitere Informationen:

Parr Instrument (Deutschland) GmbH
Fon 069/571058          Fax 069/5870300
www.parrinst.de           

info@parrinst.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Brechungsindex-Detektor

Ideal für die UHPLC

Der Optilab UT-rEX von Wyatt ist ein RI-Detektor, der speziell für die Kopplung an UHPLC-Anlagen konstruiert ist. In diesem Detektor arbeiten besonders abgestimmte, miniaturisierte Komponenten und Hochleistungs-Halbleiter-Photodioden. Bislang war...

mehr...
Anzeige

Für Mikrowellen-Aufschlüsse

Glaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden...

mehr...

Deep-Imaging-Mikroskopie

High-Speed-Multiphotonen-System

Das neue Olympus FluoView FVMPE-RS Multiphotonen-Mikroskopsystem ermöglicht hochpräzises und extrem schnelles Scanning und Stimulation. Anwender können tiefe Gewebebereiche der Probe erkennen, Messungen mit höchster Geschwindigkeit durchführen und...

mehr...

Liquid-Handling

Automatische Pipettiersysteme

Eppendorf hat sieben neue Modelle von automatischen Pipettiersystemen der epMotion-Serie auf den Markt gebracht. Entworfen für effektive, automatisierte Liquid-Handling-Anwendungen bieten die neuen epMotion 5070- und 5075-Systeme eine präzise und...

mehr...

Chemie-Lexikon RÖMPP

Mit neuer Benutzeroberfläche

Der RÖMPP, das deutschsprachige Chemie-Lexikon, präsentiert sich ab sofort mit neuer, intuitiver Benutzeroberfläche. Die vereinfachte, fehlertolerante Suche ermöglicht den schnellen Zugriff auf das fundierte Wissen zu wichtigen Fachbegriffen der...

mehr...

Produkt-News

Pipettier-Roboter mit Tracking

Der neue PIRO®-Pipettierroboter von Dornier-LTF zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: 1. Der PIRO® kombiniert hohe Präzision in der Positionierung mit geringster Variabilität im Pipettiervolumen. Minimale CV-Werte auch im niedrigen...

mehr...