Spektralphotometer

FTIR: Funktional, platzsparend und leicht bedienbar

Shimadzu hat zwei neue FTIR-Spektralphotometer vorgestellt, die IRSpirit-Serie. Die beiden kompakten Modelle IRSpirit-T und IRSpirit-L vereinfachen dank einer ausgefeilten Geräte-Software die Analyse und bieten Erweiterungsmöglichkeiten durch verschiedenes Zubehör.

Die beiden kompakten Modelle IRSpirit-T und IRSpirit-L vereinfachen FTIR-Analysen. Sie erfassen hochqualitative Daten und richten sich in erster Linie an die pharmazeutische, chemische und Nahrungsmittel-Industrie sowie an wissenschaftliche Einrichtungen.

Mit einer Standfläche kleiner als ein DIN-A3-Blatt bieten die FTIR-Spektrometer IRSpirit-T und IRSpirit-L dennoch einen großen Probenraum, in den nicht nur Zubehör von Shimadzu, sondern auch von Drittanbietern eingesetzt werden kann. Diese Eigenschaft macht sie zu den kleinsten und leichtesten FTIR-Spektrophotometern der Welt, die sich mit kommerziellem Zubehör anderer Hersteller verwenden lassen. Das IRSpirit-T bietet die Empfindlichkeit höherklassigerer Systeme von Shimadzu; das IRSpirit-L einen preisgünstigen Einstieg in die FTIR-Analyse.

Die Assistenzsoftware IRPilot ist Teil der IRSpirit-Serie und bietet 23 spezifische Anwendungsprogramme. Dieses Programm erleichtert die Analyse und führt die Nutzer durch die gesamte Messung bis zu den Ergebnissen, ohne komplizierte Parametereinstellungen vornehmen zu müssen.

Der Entwicklungsprozess der IRSpirit-Serie umfasste die Hard- und die Software: Hardware-seitig bieten die neuen Systeme die gleiche Probenraumgröße wie die Shimadzu-Modelle im oberen Marktsegment, obwohl sie nur ein Drittel ihrer Größe besitzen. Die Geräte-Software IRPilot ermöglicht 23 unterschiedliche Analysenabläufe, um Nachweistests, Kontaminierungsanalysen, Quantifizierungsanalysen oder Schichtdickenbestimmungen durchzuführen. Durch die Auswahl von Analysezweck und -methode lässt sich das Programm einfach per Mausklick ausführen, auch von weniger erfahrenen Mitarbeitern. Zusätzlich können durchgeführte Analysen registriert werden und vereinfachen so häufig anfallende Messungen. 

Anzeige

Unterschiedliche Fenstermaterialien schützen die Optik vor hohen Temperaturen und Feuchtigkeit. Die Installation der Shimadzu-Bibliotheken für Schadstoffe oder thermisch abgebaute Kunststoffe macht das System für Schadstoffanalysen einsetzbar. Zudem kann das System per LabSolutions-Datenmanagementfamilie von Shimadzu gesteuert werden. Dies ermöglicht ein integriertes Management analytischer Daten über eine Netzwerkverbindung auch von Analysengeräten anderer Hersteller.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hyperspektral-Kamera

Fürs Thermale Infrarot

Die Hyper-Cam von Telops ist eine passive IR-Hyperspektral-Kamera, welche die vom Objekt selbst emittierte Strahlung misst. Dieses Fernerkundungs-System verbindet eine hohe räumliche, spektrale und zeitliche Auflösung. 

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Firmenportraits

Bruker Optik

Die Bruker Optik ist Teil der Bruker Corporation (NASDAQ: BRKR) und einer der weltweit führenden Hersteller und weltweiten Anbieter von Fourier-Transform-Infrarot-, Nah-Infrarot- und Raman-Spektrometern.

mehr...

Kataloganzeige

Katalog: Bruker Optik GmbH

Bruker Optik GmbH Rudolf-Plank-Str. 27 76275 Ettlingen Tel.: +49 7243 504-2000 info@brukeroptics.de www.brukeroptics.deDie Bruker Optik GmbH gehört zur Bruker Corporation und ist der führende Hersteller von FT-IR-, FT-NIR-, Raman-, TD-NMR- und...

mehr...

FT-IR-Spektrometer Frontier

Neues Infrarot-Spektrometer

PerkinElmer gab kürzlich die Einführung des Frontier™ FT-IR-Spektrometers bekannt. Es ist Teil einer neuen Reihe von Spektrometern und ermöglicht die Bewältigung verschiedener FT-IR-Herausforderungen, die von alltäglichen Messungen bis hin zu...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite